Fister – Decade Of Depression

Albumtitel

Decade Of Depression

Label/Vertrieb

Listenable Records/Edel

Veröffentlichung

27.09.2019

Laufzeit

48:05 Minuten

FISTER aus dem US-Bundesstaat Missouri rumoren seit gut zehn Jahren im Untergrund herum und haben es dort verdientermaßen zu einiger Bekanntheit gebracht. Hierzu haben neben dem witzigen Bandnamen vor allem tolle, dreckige Doom/Sludge-Alben beigetragen, von denen das letzte (“No Spirit Wthin”) etwas älter als ein Jahr ist. Um das Bandjubiläum trotzdem würdig zu begehen, verzichtet das Trio auf ein Live- oder Best Of-Album und kommt stattdessen mit einem Coveralbum daher. Auch wenn mit dieser Idee kaum der berühmte Blumentopf zu gewinnen ist, so verdient die Titelauswahl Beachtung: neben dem an SLAYERs “Decade Of Aggression” angelehnten Albumtitel gibt’s hier Songs von Leuten, die man kaum mit dem langsamen Musikgeschäft in Verbindung bringt: DARKTHRONE, DANZIG, HELLHAMMER, PUNGENT STENCH, METALLICA und tatsächlich: SLAYER.

Die angenehm verlangsamten Titel werden vom Instrumentalintro “City Of The Living Dead”, der Titelmelodie des gleichnamigen, schaurig-schrottigen Horrorklassikers, eingeleitet. Darauf folgt ein Reigen sensationell geiler (METALLICAs “For Whom The Bell Tolls”), für FISTER unverhältnismäßig schneller (DARKTHRONEs “Too Old Too Cold”) und unerwartet, weil mir bislang nur weitläufig bekannt, toller Songs wie “And Only Hunger Remains” von PUNGENT STENCH. Einzig zu bemängeln finde ich bei alledem die Reihenfolge der Songs, denn FISTERs dickflüssige Version von “For Whom The Bell Tolls” ist, und da lehne ich mich bewusst weit aus dem Fenster, dem Original durchaus gleichwertig.

Eine starke Doom/Sludge-Coverplatte, die durch die Konzentration auf die offensichtlichen musikalischen Vorreiter der Jugend von FISTER selbst großen Spaß macht und, jedenfalls würde mich das freuen, den Jungs hoffentlich zu etwas mehr Aufmerksamkeit verhilft.

Fazit
FISTER feiern sich selbst und drehen schnelle Songs durch den langsamen Fleischwolf. Voll geil.
11
von 15
Außerordentlich
Doom Shall Rise!