Brokenwood – Mord in Neuseeland – Staffel 1

Brokenwood

Titel

Brokenwood – Mord in Neuseeland – Staffel 1

Produktion/Vertrieb

Edel Germany GmbH

Veröffentlichung

16.08.2019

Laufzeit

363 Minuten

Golf, Weinbau, Jagd, Fischerei, Countrymusik und dazu einen altgedienten und recht verknitterten Polizist, Detective Senior Sergeant Mike Sheperd – das sind, neben den recht zahlreichen Mordfällen, die Hauptbestandteile der vier Folgen umfassenden ersten Staffel von „Brokenwood –   Mord in Neuseeland“. Auch wenn ich keine direkte Einführung in das Geschehen, die Rollen und die Motive aller Beteiligten erhalte, werde ich als Zuschauer gut unterhalten, auch wenn es im leicht negativen Sinne etwas routiniert wirkt. Die Morde mit den dazugehörigen Hintergrundgeschichten sind spannend und nicht auf Anhieb durchschaubar. Die Schauspieler machen ihre Sache gut und beleben das Geschehen durch ihre sich entwickelnden Beziehungen. „Brokenwood“ bietet Krimiunterhaltung mit solider Basis und durchaus auch einiger Action. Aufgewertet wird das Ganze durch Neill Rea als Detective Senior Sergeant Mike Sheperd, welcher mich an eine gelungene Mischung aus „Columbo“ und einem Chefermittler von „Death in Paradise“ erinnert.Ich kann „Brokenwood“ mit ruhigem Gewissen empfehlen – vor allem wenn man mal wieder etwas anderes als die doch eher düster anmutenden Produktionen aus dem skandinavischen oder teilweise auch britischen Raum konsumieren möchte!

Als Bonus gibt es noch Interviews mit den Hauptdarstellern und dem Lead-Autor.

Fazit
Es muss nicht Deutschland, England oder Skandinavien sein, Krimis aus Neuseeland gehen auch!
10
von 15
Gediegen