Beyond Brightness- Into The Brightness

Albumtitel

Into The Brightness

Label/Vertrieb

Optical Records/-

Veröffentlichung

05.07.2019

Laufzeit

48:34 Minuten

Die 2015 gegründete Metalcore Formation Beyond Brightness aus Bayern, genauer gesagt aus Dießen am Ammersee, haben ihren ersten Silberling am Start welcher auf den Namen „Into The Brightness“ hört.

Hier gibt es Metalcore, so unfassbar angestaubten Metalcore das mir beinahe die Füße einschlafen. Uninspiriertes Songwriting trifft auf vorhersehbare Songstrukturen, Hörgenuss ist das wohl nicht.

Der Klargesang wirkt gerade bei „As Empty As You“ gelangweilt und die Growls gleichförmig zu nennen wäre noch geschmeichelt.

Auch Breakdowns werden nicht interessanter wenn man sie zum x- ten Mal in derselben Form hört. Und natürlich darf auch die obligatorische Ballade „Into The Brightness“ nicht fehlen, was dann das Fremdschäm Fass zum überlaufen bringt.

Auch der Giarrensound ist Stumpf, die Platte klingt flach und knallt einfach nicht und wenigstens das sollte eine Metalcore Platte machen! Dabei hört man dass die Jungs ihre Instrumente beherrschen, wo liegt also das Problem? Es fehlt der Mut! Mut zum eigenen Sound und Mut zum kreativen Songwriting.

Fazit
Das war wohl nichts.
2
von 15
Dilettantisch
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt!