Ardours – Last Place On Earth

Ardours

Albumtitel

Last Place On Earth

Label/Vertrieb

Frontiers Records / Soulfood

Veröffentlichung

09.08.2019

Laufzeit

41:45 Minuten

Nanu? Klassischer Gothic Metal mit Frauengesang der mich leicht an alte The Gathering mit  Anneke van Giersbergen am Gesang erinnert. Ardours machen auf dem Album „Last Place On Earth“ samt mystischen Aurora Borealis Artwork vieles richtig. Zu keiner Zeit hätte ich die Formation beim italienischen Melodic Label Frontiers Records vermutet. Hinter Ardours steckt Mariangela Demurtas, Sängerin von Tristania. Ebenfalls an Bord ist Multiinstrumentalist und Produzent Kris Laurent. Das Schlagzeug spielte Tristania Drummer Tarald Lie ein. Heraus gekommen ist ein echt klasse Album das ich in dieser Form niemals erwartet habe und von seinem rockigen, metallischen Sound und Gothic Vibes sich vom Rest der Bands / Projekte auf dem Label meilenweit abhebt. Die meist im Midtempo mit schweren Gitarren daher kommenden Lieder strotzen von Kraft und Pathos.  Die geschickt eingestreuten EBM Keyboardsounds verleihen dem Ganzen noch richtig passende Gothic Atmosphäre. Das Ganze wird auch im September 2019 mit einem Livekonzert gekrönt werden und scheint eher eine neue Band als manch andere Formation zu sein

Fazit
Ardours sind eine faustdicke Überraschung beim Italolabel!
11
von 15
Außerordentlich
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)