Foreigner – Live At The Rainbow 78

Foreigner

Albumtitel

Live At The Rainbow 78

Label/Vertrieb

Rhino / Warner Music

Veröffentlichung

12.07.2019

Laufzeit

73:54 Minuten

Foreigner proklamieren seit Jahren auch in Interviews, dass sie keine neue Scheibe mehr machen werden, wenn überhaupt nur mal einzelne neue Lieder und fahren anscheinend mit Livekonzerten und der Veröffentlichung diverser Live-CDs, Best Of, Unplugged Scheiben, DVDs und Neuaufnahmen alter Lieder ganz gut. Hab ich was vergessen? Ach ja, mit Orchester sind sie anscheinend auch gerade unterwegs.
Umso schöner ist es, dass mit “Live At The Rainbow 78” eine uralte Aufnahme in der Originalbesetzung und mit Sänger Lou Gramm am Gesang das offizielle Licht der Welt erblickt. Leider wird diese nicht zusammen mit der DVD, sondern separat als CD veröffentlicht. Wer sich das unten auf geführte You Tube Video anschaut, wird merken wie gut das Ganze wohl gefilmt ist und restauriert wurde. Das Ganze klingt sehr amtlich und echt, so analog wie man halt 1978 aufgenommen hat und die Siebziger spürt man dem Konzert auch an. Die Band klingt total anders als heute, bis auf Gitarrist Mick Jones (75), der altersbedingt auch nicht mehr alle Konzerte zu 100 % an Bord ist heute ist ja auch keiner der Originalmusiker mehr an Bord! Zwei Lieder sind dank Solos und Jam Sessions auch satte 12 Minuten lang geworden, “Headknocker” und “Starrider”. Das war damals halt so, sehe ich mir die Setlist an, merke ich, dass einige Lieder auch noch heute immer noch in der Setlist sind und Foreigner davon sehr zehren. Aber die richtig kommerziellen Kracher die mehr in die AOR Ecke gehen, sollten ja erst in den Achtzigern kommen. Hier klingt Lou Gramm absolut klasse und erzeugt oft Gänsehaut. An manchen Stellen wie Backings, Gitarren hört man auch mal was nicht perfektes was ja den Reiz einer Livescheibe ausmacht. Bin begeistert!

 

  1. “Long, Long Way From Home”
  2. “I Need You”
  3. “Woman Oh Woman”
  4. “Hot Blooded”
  5. “The Damage Is Done”
  6. “Cold As Ice”
  7. “Starrider”
  8. “Double Vision”
  9. “Feels Like The First Time”
  10. “Fool For You Anyway”
  11. “At War With The World”
  12. “Headknocker”
Fazit
Tolles 41 Jahre altes Livedokument, nur schade, dass man zu geizig war die DVD beizupacken!
11
von 15
Außerordentlich
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)