Waste Of Space Orchestra – Syntheosis

Albumtitel

Syntheosis

Label/Vertrieb

Svart Records/Cargo

Veröffentlichung

05.04.2019

Laufzeit

64:11 Minuten

Dank ORANSSI PAZUZU und DARK BUDDHA RISING kann Tampere durchaus als die Hauptstadt des finnischen (Psychedelic- und Doom-) Metal bezeichnet werden. Dass diese beiden Schwergewichte sich zu einer Kollaboration im Studio eingefunden haben, um zu zehnt ein Album einzuspielen, hat eine Vorgeschichte. Und zwar war “Syntheosis” eine Art Auftragskomposition der Betreiber des “Roadburn”-Festivals, bei dem das Werk zunächst live vorgestellt wurde. Aufgrund der großen, positiven Resonanz entschieden beide Bands sich, “Syntheosis” als Konzeptalbum zu veröffentlichen. Hierauf erzählen sie die Suche nach und dem Kampf dreier Charaktere (Shaman, Seeker und Possessor) um Wissen und Sinn in unterschiedlichen Dimensionen einer dystopischen Welt.

Was soweit kompliziert klingt, tut das auch auf Platte. Kein Wunder, denn bei zwei Schlagzeugern und zwei Bassisten, zwei Keyboardern, drei Gitarristen und drei Stimmen kann man schon mal den Überblick verlieren. Zumindest, wenn man hektisch durch die neun Titel zappt. Tut man dies nicht und lässt stattdessen die Musik in ihrer Komplexität auf sich wirken, genießt deren Abwechslung mit spacigen HAWKWIND- und tief drone-enden EARTH-Passagen, entfaltet “Syntheosis” seine Sogwirkung und reißt seine Hörer mit in eine fesselnde Auseinandersetzung, die für die Protagonisten nur positiv enden kann, wenn sie trotz aller Widerstände kooperieren. Eine Platte, die sich auch diverse Dreck- und Geldsäcke auf beiden Seiten des Atlantiks anhören sollten, bevor sie z.B. Atomabkommen mit Ländern des Mittleren Ostens brechen oder weiter den Klimawandel ignorieren.

Neben seiner wichtigen Botschaft warten WASTE OF SPACE ORCHESTRA mit dessen musikalisch-kompositorisch Umsetzung auf und lassen die Hoffnung berechtigt erscheinen, dass dies noch nicht die letzte Zusammenarbeit der beiden finnischen Psychedelic- und Doom-Schwergewichte ist.

Fazit
ORANSSI PAZUZU + DARK BUDDHA RISING = WASTE OF SPACE ORCHESTRA. Aber: Das Ganze ist deutlich mehr als die Summe seiner Teile.
12
von 15
Edelstahl
Doom Shall Rise!