OHRENFEINDT – SCHMUTZIGE LIEBE (Re-Release)

Albumtitel

Schmutzige Liebe (Re-Release)

Label/Vertrieb

Metalville/Rough Trade

Veröffentlichung

26.04.2019

Laufzeit

68:10 Minuten

Die nächste Wiederveröffentlichung von OHRENFEINDT steht jetzt auf dem Speiseplan. Bezüglich der grundlegenden Infos zu den Re-Releases und alles Weitere könnt ihr hier nachlesen (www.myrevelations.de/2019/05/26/ohrenfeindt-rocknroll-sexgott-re-release/). „Schmutzige Liebe“ war das Debüt von OHRENFEINDT im Jahre 2003. Allerdings wurde diese Scheibe bereits drei Jahre später, also 2006, erneut aufgewärmt. Bereits hier gab es drei Neuaufnahmen von „Es Wird Tag Auf St. Pauli“, „Fluchtwagenfahrer“ und „Parasit“. Auf der nun vorliegenden Fassung sind sowohl die Originalsongs wie auch die Neufassungen an Bord. Wenig Kaufanreiz für die Fans, die bereits im Besitz beider Fassungen sind. Dass ist dann aber auch schon fast alles an negativer Kritik. Der „Vollgasrock“ mit reichlich Hamburger Lokalkolorit gefällt mir auf „Schmutzige Liebe“ einen Tick besser wie auf dem bereits oben angesprochenen Nachfolger „Rock’n’Roll Sexgott“. Der bluesige Gitarrenrock mit deutschen Texten und australischer Bauart kommt hier noch etwas unverkrampfter rüber. Zwar gibt es auch hier zwei, drei Songs, die etwas unspektakulär sind, aber das gibt nur leichte Abzüge in der Note.
Am Ende bleibt ein druckvolles Hardrock Debüt von OHRENFEINDT, das sich jeder Fan spätestens jetzt ins Regal stellen sollte.

Fazit
Starke WIederveröffentlichung des Debüts!
11
von 15
Außerordentlich
Not everyone likes Metal - Fuck them!!!