Crazy Lixx – Forever Wild

Crazy Lixx

Albumtitel

Forever Wild

Label/Vertrieb

Frontiers Records / Soulfood

Veröffentlichung

17.05.2019

Laufzeit

49:01 Minuten

Nachdem drei Alben der Schweden Sleaze-Rocker 2018 von ihrem Label Frontiers Records neu aufgelegt worden sind, kommt nun das neue, nicht sehr originell betitelte Album “Forever Wild” daher. Das ebenfalls recht einfallslose Bandfotoartwork mit der wahrscheinlich ungewollten schwarz-rot-gold Farbgebung ließ mich dann auch nicht aufjauchzen, sieht aber besser als die Ramdom Artworks von Frontiers aus (Frau, Auto, Sonne / Mond). Musikalisch erkenne ich die Schweden um Sänger Danny Rexxon direkt wieder und habe mit der Partyscheibe echt Spaß. Die Jungs lassen die Achtziger mit Augenzwinkern aufleben, passen perfekt in den Sommer und machen eigentlich nichts anders als auf den Vorgängerscheiben.
Die Ausrichtung ist vielleicht eine Spur weniger Sleaze und dafür mehr AOR. Auch sind die unheimlich eingängigen Lieder vielleicht manchmaletwas zu simpel und brav. Aber die Scheibe macht mir immer direkt gute Laune und live ist das sicherlich ein Kracher! Fans der Truppe können da nichts falsch machen.

Fazit
Mehr Eingängigkeit und AOR Feeling als früher, wenige Überraschungen, aber gute Unterhaltung und Spaß garantiert!
11
von 15
Außerordentlich
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)