THE LORD WEIRD SLOUGH FEG – New Organon

Albumtitel

New Organon

Label/Vertrieb

Cruz Del Sur/Soulfood

Veröffentlichung

14.06.2019

Laufzeit

37:06 Minuten

Homepage

www.sloughfeg.com http://www.sloughfeg.com

Fünf Jahre musste sich die „KIT-Gemeinde“ gedulden, bis die erklärten Kult-Metaller von Slough Feg, jetzt wieder mit ganzem Namen als THE LORD WEIRD SLOUGH FEG, ein neues Album präsentieren. Schon vorweg kann ein positives Fazit gezogen werden, obwohl „NEW ORGANON“ ein paar Durchläufe braucht, um seine geballte Macht zu entfalten.

Schauen wir zunächst neben den Tellerrand und kramen den Sombrero hervor, denn bei „Coming Of Age In The Milky Way“ ist dieser zwangsweise von Nöten. Soundtrack-Stoff für einen schmutzigen Western. Aber auch für diese Ausflüge steht die Band. Richtig geil wird es aber beim traditionellen Stoff in Form des knackigen „Being And Nothingness“ und der Ansage „Uncanny“. Da stehen jeweils die Riffs stramm und die Melodiebögen schreien nach Mehr! Dieses Mehr wird uns auf „New Organon“ nicht immer geboten, doch sind wir weit davon entfernt die Scheibe als nicht gelungen abzustufen. Im Vergleich zu den Frühwerken um die Jahrtausendwende kann die Band das Niveau nicht ganz halten, doch treibt eine Nummer wie „Sword Of Machiavelli“ auch heute noch jedem Epic-Jünger die Tränen in die Augen.

Mit „New Organon“ bündeln THE LORD WEIRD SLOUGH FEG“ ihre musikalischen Einflüsse erneut zu einem gelungenen Mix aus epischem Heavy Rock, mit folkigen Elementen und harten Gitarren. Well done, Mr. Scalzi.

Fazit
Ein gelungenes Comeback unter alter Flagge. Die "KIT-Gemeinde" darf jubeln.
11
von 15
Außerordentlich
Melodic Metal bis Epic Doom