X-Romance – Voice From The Past

X-Romance

Albumtitel

Voices From The Past

Label/Vertrieb

AOR Heaven / Soulfood

Veröffentlichung

24.05.2019

Laufzeit

41:54 Minuten

Selten ist ein Titel wie „Voices From The Past“ so passend wie beim neuen Album der Gruppe X-Romance. Nach 31 Jahren (!) kommen diese Songs wieder ans Tageslicht – völlig zurecht! Den Ursprung dieser Stücke finde ich im Jahre 1988 als die Gruppe Romance diese aufgenommen hatte. Bassist Anders La Rönnblom hatte im Jahre 2015 die Bänder dieser Songs in einer Kiste gefunden, beriet mit Keyboarder Thomas Widmark, was man mit diesen Stücken machen kann, denn zum Verschrotten sind sie zu schade gewesen. Und so beschloss man, diese mit neuem Personal wieder neu aufzunehmen, was dabei herausgekommen ist, sind zehn wirklich frische AOR-Songs, bei denen nicht, wie bei vielen anderen Bands geschehen, auf ordentlich Gitarrenparts verzichtet wurde. Ansonsten wird dem Melodic-Rock bzw. AOR-Fan alle Facetten geboten, sehr melodisch, sehr glatt, toll gesungen und druckvoll in den Reflection Sounds Studio in Stockholm gemischt und aufgenommen. Anspiel-Tipps aus den 42 Minuten Gesamtspielzeit sind das rockige (auch mit Ecken und Kanten!) „Temporary Love“, die Midtemponummer „You and I“ und das tolle, abschließende instrumentale „Departure“.

Fazit
Fans von Dare, Giant, Night Ranger oder anderen AOR-Größen können bedenkenlos zugreifen!
11
von 15
Außerordentlich
The Sky is the limit!