Majestica – Above The Sky

Majestica

Albumtitel

Above The Sky

Label/Vertrieb

Nuclear Blast / Warner

Veröffentlichung

07.06.2019

Laufzeit

55:57 Minuten

Tommy Johansson hat jahrelang mit seiner Band Reinxeed Alben veröffentlicht, satte sechs an der Zahl von 2008 – 2013. Die Jungs haben echt viele Scheiben in kurzer Zeit gemacht!  Johansson ist aber auch ein guter Sänger, sonst wäre er nicht Aushilfssänger bei Twilight Force gewesen. Bei seiner neuen / alten Band mit neuem Namen und dem Quasi Debüt „Above The Sky“  ist die Qualitätslatte ein Stück höher als in der Vergangenheit, obwohl Majestica klassischen, zeitlosen Melodic Metal mit Keyboards zocken. Das machen sie mit Hingabe und hörbarem Spaß. Das Ganze ist durchaus ernsthaft und nicht kitschig, wobei ein Titel wie „Mötley True“ schon schwer Spaß ausstrahlt, im Endeffekt aber mit acht Minuten die längste Nummer des Albums geworden ist. Kurios empfinde ich die Tatsache, dass das schöne Artwork von Sabaton Gitarrist Chris Röhrland verbrochen wurde. Am Schlagzeug hat das Trio, was live einen anderen Musiker hat, Uli Kusch (Ex-Helloween und Masterplan) verpflichten können. Schön, dass der deutsche Musiker noch irgendwo manchmal aktiv ist.  Mit „Above The Sky“ ist der Band ein guter Neuanfang geglückt mit recht zeitloser Musik auf gleichbleibendem Niveau!

Was der Band noch fehlt sind ein oder zwei dicke Ohrwürmer wie “Mötley True” auf dem Album.

Fazit
Fast eine Stunde guter Melodic Metal aus dem Sabaton Umfeld mit einer Überraschung am Schlagzeug!
11
von 15
Außerordentlich
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)