Love Field – Liebe ohne Grenzen (Blu-ray)

Titel

Love Field – Liebe ohne Grenzen (Blu-ray)

Produktion/Vertrieb

vocomo

Veröffentlichung

10.05.2019

Laufzeit

105:00 Minuten

Der amerikanische Regisseur Jonathan Kaplan ist in den letzten zwanzig Jahren nur noch vereinzelt für TV-Serien tätig, hat in seiner Vergangenheit aber immerhin Streifen wie “Angeklagt”, “Project X”, “Fatale Begierde” oder den Blaxploiter “Chicago Poker” mit Isaac Hayes gedreht. Im Jahr 1992 zeichnete er sich für “Love Field – Liebe ohne Grenzen” verantwortlich, der nun bei uns das erste Mal digital remastered auf Blu-ray in den Regalen steht. Lurene ist eine unglücklich verheiratete Frau deren Kind just verstorben ist, und die sich nun zur Ablenkung voll und ganz den Kennedys verschrieben hat. Als der Präsident im November 1963 ermordet wird, macht sich Lorene auf den Weg nach Washington, um Jackie bei der Beerdigung beizustehen. Unterwegs trifft sie auf den farbigen Paul und dessen Tochter Jonell, eine Schicksalhafte Begegnung, die das Leben aller Beteiligten verändern wird.

Mehr möchte ich zur Geschichte nicht sagen, da sie trotz ihrer eigentlichen Einfachheit wirklich ins Herz trifft. “Love Field – Liebe ohne Grenzen” ist eine einfühlsame und schöne Geschichte, die auch in ihren traurigen Aspekten zu punkten weiß, ohne dabei zu cheesy oder plakativ zu werden. Die Themen Rassismus, Familie, persönliche Freiheit und dergleichen mehr werden schön eingewoben und zu einem passenden Ende geführt. Kaplan hat seinen Film im Griff, was wohl hauptsächlich an den überzeugenden Darstellern liegt, fraglich wieso der Film selbst relativ unbekannt ist. Michelle Pfeiffer und Dennis Haysbert füllen die Hauptrollen sehr gut aus, während auch die kleine Stephanie McFadden in ihrer seither einzigen Rolle als Tochter Jonell zu überzeugen weiß. Untermalt wird das Ganze von den Klängen Jerry Goldsmiths, und fertig ist mit “Love Field” ein Film, den man sich auch heute noch gerne ansieht. Die Blu-ray bietet eine gute Bild- und Tonqualität, Bonusmaterial besteht aus Trailern und einem Wendecover.

Fazit
Herzerwärmendes und gut gespieltes Familiendrama
11
von 15
Außerordentlich
...