Stamina – Live In The City Of Power

Stamina

Albumtitel

Live In The City Of Power

Label/Vertrieb

The Rock Company

Veröffentlichung

03.04.2019

Laufzeit

51:15 Minuten

Die Italo-Metaller  Stamina kannte ich von ihrer gutklassigen letzten Scheibe „System Of Power“ die noch beim deutschen Label Pride & Joy heraus kam. Nach vier Studioalben kommt nun über das kleine, niederländische Label Rock Company das Livealbum „Live In The City Of Power heraus. Das erinnert vom Artwork sehr an die „Mortal Combat“ Spiele oder Filme und soll ein CD / DVD Hybrid sein! Bei mir gab es nur eine Cardsleeve Promo mit CD. Zur DVD kann ich also nichts sagen.  Es gibt im Endeffekt einen Open Air Festivalauftritt von 51 Minuten und neun Liedern. Der leicht progressiv-dudelige Melodic Metal wurde in Sachen Sound ganz gut eingefangen, die Ansagen klingen recht dünn und dumpf, als ob diese anders aufgezeichnet wurden als die Musik. In den guten Momenten erinnert die Gitarrenarbeit leicht an Dream Theater. Das Publikum ist so gut wie nie zu hören. Ein Liveclip auf You tube zeigt einen kleinen Einblick in die DVD: die Band spielte zur Tageszeit vor einer überschaubaren und wenig enthusiastischen Menge. Das Bild ist in Ordnung, der Schnitt versucht zu kaschieren. Ich hätte das Konzert an der Stelle der Band lieber nur auf CD als Bonus dem nächsten Album beigepackt. Also Soloveröffentlichung sind neun Lieder bei vier Alben halt wenig.

Keine Wertung!

"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)