Das Leben – Ein Sechserpack (Blu-ray)

Titel

Das Leben – Ein Sechserpack (Blu-ray)

Produktion/Vertrieb

vocomo

Veröffentlichung

05.04.2019

Laufzeit

112:00 Minuten

Im Jahr 1993 kam unter der Regie von Fred Schepisi der Film “Das Leben – Ein Sechserpack” raus, in der Hauptrolle jemand, den man heute nicht mehr in einer solchen vermuten würde: Will Smith. Mit seiner Paraderolle als “Prinz von Bel Air” war er bereits bekannt, in “Made in America” spielte er an der Seite von Ted Danson und Whoopie Goldberg seine erste größere Filmrolle, und natürlich war er mit Jazzy Jeff zusammen schon für seine Rap Musik bekannt. Hier spielt Smith einen Hochstapler, der sich als angeblicher Sohn von Sidney Poitier ausgibt, und sich in das Leben der High Society von New York einschleicht. Mehr muss man zur Handlung des episodenartig erzählten Streifens nicht sagen, ohne zuviel zu verraten. Basierend ist der Film auf dem Bühnenstück “Six Degrees of Separation”, wie der Streifen im Original auch heißt, und was auch wesentlich zielführender ist als der unpassende deutsche Titel. Die Geschichte fußt nämlich auf der Theorie, dass jeder Mensch mit jedem anderen über eben diese sechs Ecken verbunden ist, woraus dann diese Satire auf die New Yorker Upper Class oder eben die Reichen und Schönen im Allgemeinen geformt wurde.

Schepisi gelingt der Spagat zwischen Drama und Satire wirklich gut, was natürlich auch vorwiegend an der Darstellerriege liegt. Neben Will Smith, der hier völlig entgegen seiner späteren Natur des supermännlichen Actionhelden agiert, überzeugt eigentlich der gesamte Rest der Besetzung. Donald Sutherland, Ian McKellen, Bruce Davison, Richard Masur, Anthony Michael Hall, Heather Graham und vor allem Stockard Channing, die hierfür auch eine Oscar und Golden Globe Nominierung bekam. Musikalisch wird “Das Leben – Ein Sechserpack” passend von Jerry Goldsmith untermalt, für die Kamera war Ian Baker verantwortlich, der für Schapisi fast alle seine Filme gefilmt hat. Für Freunde des Films, oder die es noch werden wollen, kommt der Film nun endlich auf Blu-ray als 25th Anniversary Edition in remasterter Bild- und Tonqualität. Diese ist zwar nicht mit HD Wow Momenten gesegnet, aber allenfalls viel besser als die alte DVD seinerzeit. An Extras hat man leider nur Trailer auf die Scheibe gepackt, da wäre sicher mehr drin gewesen.

Fazit
Nach wie vor eine super Satire auf die Upper Class - und zugleich die Geschichte des Betrügers David Hampton
12
von 15
Edelstahl
...