King Zebra – King Zebra

King Zebra

Albumtitel

King Zebra

Label/Vertrieb

Eigenproduktion

Veröffentlichung

15.03.2019

Laufzeit

17:55 Minuten

Bei dem Bandnamen muss ich immer an die Amis Zebrahead denken, doch King Zebra sind Musiker aus der Schweiz, welche sich aber doch einen Amerikaner als Sänger gesucht haben. Der Mann heißt Eric St. Michaels ist wie man auf Fotos sieht etwas älter als der Rest und war in der Vergangenheit bei den Eidgenossen von China aktiv. Beim Debüt von King Zebra war in einer Rezension die ich las der Gesang ein großer Kritikpunkt, das hat sich mit diesem guten Sänger nun erledigt! Musikalisch bieten die Schweizer knackigen Hard Rock wie ich mir das als Fan Schweizer Bands halt so vorstelle. Das Ganze wurde mit einem Schuss Classic Rock eingefärbt und klingt recht zeitlos. Bei einem „Blind Date“ könnte ich nicht sagen aus welchem Jahrzehnt diese EP stammt, ein Pluspunkt von vielen für die Gruppe. Im Endeffekt muss ich jedoch auch sagen, dass hier wirklich nichts Neues oder was anderes als bei den vielen Kollegen geboten wird. Wen das nicht stört, bekommt eine gutklassige, leicht kurze EP mit fünf Songs! Highlight der Scheibe ist sicherlich der Bandsong „King Zebra“.

Fazit
gutklassiger Hard Rock aus der Schweiz ist niemals altbacken!
10
von 15
Gediegen
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)