ATHANASIA – The Order Of The Silver Compass

Athanasia

Albumtitel

The Order Of The Silver Compass

Label/Vertrieb

ROAR / Soulfood

Veröffentlichung

15.03.2019

Laufzeit

35:40 Minuten

Das Trio Athanasia kommt aus Los Angeles in den Staaten und ist bei einem griechischen Label. So klein ist die Welt heute! Dass zwei der Herren bei Five Finger Death Punch und den verblichenen Murderdolls bzw. Wednesday 13 lärmten ist natürlich ein Verkaufsargument! Doch die drei sehr skandinavisch aussehenden Langhaarträger in Leder spielen eine coole Mischung aus klassischem  und Modern Metal mit einer Prise Hard Rock. Schaut euch mal den coolen Videotrack „White Horse“ an und ihr wisst was ich meine. Die drei Musiker um Sänger Caleb Bingham (Gitarre) haben ein Gespür für kleine Ohrwürmer die aufgrund der kurzen Spielzeit auch keine Füller mit sich führen. Die extrem abwechslungsreiche, aber in sich homogene Scheibe macht einfach Spaß, klingt unheimlich frisch und kann mit klarem Gesang punkten, während zwischen drin ein paar harsche Einschübe für etwas Härte und Death / Black Faktor sorgen. Das Tolle an Athanasia ist, dass sie im Gegensatz zu vielen Kollegen aus den USA nicht so schmierig und anbiedernd klingen. Viele Acts haben sich mit den Jahren und den großen Erfolgen alle Ecken und Kanten abgestoßen und genießen den großen Mainstreamerfolg.

Lasst euch von dem Artwork nicht abschrecken, mit Cradle Of Filth oder Dimmu Borgir hat das hier NICHTS zu tun!

Fazit
Athanasia sollten jeden Fan härterer Musik ansprechen, da sie modern und old school mit einer Leichtigkeit und Ohrwurmgarantie verbinden!
12
von 15 / Edelstahl
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)