In Motion – Thriving Force

Thriving Force

Albumtitel

Thriving Force

Label/Vertrieb

Freya Records

Veröffentlichung

22.02.2019

Laufzeit

57:19 Minuten

Der belgische Gitarrist Tom Tee von der Band Ostrogoth hat mit seinem Prog Metal Projekt In Motion eine recht interessante Scheibe mit wunderschönem Artwork und dem Titel „Thriving Force“ abgeliefert. Der ausgewogene, klare Sound gefällt mir von Anfang an, die drei kurzen zwei Minuten Instrumentale sind tolle Zwischenspiele und die Gastsänger wie Björn „Speed“ Strid (Soilwork), David Davidson (Revocation), Pierre „Shawter“ Maille (Dagoba), Mathieu Romarin (Uneven Structure) oder Sindre Nedland (In Vain) sorgen für massig Abwechslung. Die wirklich toll geschriebene und sehr abwechslungsreiche Musik ist echt klasse, aber manches stumpfe Gebrüll passt gar nicht so zu der im Grunde recht melancholischen Musik der Band. Gerade das Gebrüll des Dagoba Sängers ist mir dann doch zu eintönig. Zum Glück hat ein Epos wie das 18 Minuten (!) Lied „Always In Motion“ aber auch genügend instrumentale Passagen und auch ebenso viel Abwechslung in Musik und Gesang um das Alles zu kompensieren. In Motion ist sicherlich nicht die Erfindung des Prog Metals, aber eine wirklich interessante Scheibe die versucht eigenständig zu klingen und die vielen Sänger als Farbtupfer für verschiedene Stimmungen benutzt, was auch funktioniert.

Fazit
Prog Metal mit Projektcharakter aber viel Abwechslung und meist tollen Vokalisten!
11
von 15
Außerordentlich
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)