Eradicator – The Atomic Blast (Re-Release)

Eradicator

Albumtitel

The Atomic Blast (Re-Release)

Label/Vertrieb

Greenzone / H’Art

Veröffentlichung

22.03.2019

Laufzeit

59:22 Minuten

Die Sauerländer Thrasher Eradicator um das lockige Brüderpaar Stöber haben mit dem 2018er Album “Into Oblivion” ein echt gutes Werk abgeliefert. Nun wird das vergriffene 2009er Debütalbum “The Atomic Blast” erneut veröffentlicht, was ja durchaus Sinn macht. Das drollige Endzeitcover hat durchaus 80s Feeling! Angereichert um vier Albumsongs die frisch im Studio neu eingespielt wurden ergibt sich für mich ein zwiespältiges Bild! Das Album bietet soliden, ordentlich produzierten Thrash für den sich keiner schämen muss. Aber weder die Originallieder, noch die vier Neueinspielungen lassen mich zucken. Das Material ist solide, aber komplett ohne Höhepunkte in meinen Ohren. Unüberhörbar sind die amerikanischen Einflüsse der vier Musiker. Alle Lieder bleiben auf einem gleichen Niveau und ich höre hier eine junge Band die ihre erste Scheibe eingespielt haben.

Fazit
Nettes Debüt der Deutschen, was auch mit vier Bonustracks nicht an spätere Werke der Gruppe heran reicht. Nur für beinharte Verehrer!
8
von 15
Durchschnittlich
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)