Twisted Tower Dire – Wars in the unknown

TTD

Albumtitel

Wars in the unknown

Label/Vertrieb

No Remorse Records

Veröffentlichung

15.03.2019

Laufzeit

41:03Minuten

Das uralt aussehende Artwork der US-Power Metaller Twisted Tower Dire hat mich schon etwas erschreckt. Denn so old school tönen die Amerikaner acht Jahre nach der letzten Scheibe dann doch nicht – zum Glück! Die seit 1995 aktive Formation aus dem Staate Virginia hat hier eines der besten Alben ihrer Karriere verbrochen! Das sagt jemand der die Combo immer nur ganz nett und solide empfunden hat. Das letzte Werk ist mir völlig unbekannt. Anscheinend haben die Amerikaner die Zeit gebraucht um jetzt mit einer starken Scheibe zurück zu kommen. Euro und US-Power / Heavy Metal wird von den Musikern hier gekonnt verbunden und läuft mir am Stück gut rein. Schade, dass es nur für 42 Minuten gereicht hat!  Sänger Jonny Aune klingt recht typisch für die Branche, gefällt auf jeden Fall und könnte aber etwas mehr eigene Note haben. Doch die Lieder an sich sind positiv kurzweilig. Sicherlich, eine epische Nummer oder eine Ballade hätte noch mehr Abwechslung gebracht, aber die Scheibe ist mit der Mischung aus Mid- und Uptempo nun gewiss nicht schlecht geworden. Willkommen zurück!

Fazit
Ein gelungenes Comeback!
11
von 15
Außerordentlich
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)