Superseed – Superseed

Superseed

Albumtitel

Superseed

Label/Vertrieb

ROAR / Soulfood

Veröffentlichung

08.02.2019

Laufzeit

66:39Minuten

Die britischen Alternative-Metaller Superseed debütieren beim griechischen Power Metal Label Rock Of Angel Records mi einem selbst betitelten Album mit einer satten Spielzeit von über 60 Minuten und satten 16 Tracks! Die Musik ist für das Label recht ungewöhnlich, die wollen sich in Griechenland halt breit stellen. Die gut produzierte und recht eigenständig tönende Band die Lieder zwischen eins und sechs Minuten auf dem Album hat und mal leicht nach alten Sabbath mit Ozzy vom Gesang klingen wie bei „Uneasy Swarm“, aber auch nach 90er Jahre US-Alternative Rock auf dem Programm haben. Hier gibt es viel zu entdecken, auch Punk-Rock Einflüsse oder Alice In Chains Verweise sind am Start. Hier merkt der  Kenner, dass die Musiker wie man auf dem Bandfoto erkennen kann alte Hasen sind die sicherlich schon längere Zeit Musik machen und hier ihre Einflüsse gut verarbeitet haben. Dabei ist die Band jederzeit echt, gut für manche Hörer ist das bestimmt etwas viel! Aber es macht Spaß wenn man sich darauf einlassen kann!

Fazit
Irre Abwechslung auf einer langen Scheibe, was für manche aber auch zu viel bedeuten kann!
10
von 15
Gediegen
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)