The Guilty (Blu-ray)

Titel

The Guilty (Blu-ray)

Produktion/Vertrieb

Ascot Elite Filmverleih

Veröffentlichung

22.02.2019

Laufzeit

87:00 Minuten

Gustav Möller ist bislang ein unbeschriebenes Blatt im Filmbusiness. Für sein Regiedebüt “The Guilty” schrieb der Schwede das Drehbuch selbst, und landete damit sogleich einen Hit! Die Kritiken im Netz sind ausnahmslos positiv, der dänische Streifen wurde sogar als Oscar-Kandidat eingereicht. Doch sind die Vorschusslorbeeren gerechtfertigt? Die Story ist schnell erzählt. Polizist Asger wurde nach einem nicht näher bezeichneten Vergehen in die Notrufzentrale versetzt, bis die Angelegenheit geklärt ist. Dort tut er widerwillig seinen Dienst, und das bekommen auch die Hilfesuchenden am Telefon oft zu spüren. Bis heute, denn nun hat Asger eine Frau am Telefon, bei der sich nach einiger Fragerei herausstellt, dass sie offensichtlich entführt wurde. Asger will ihr helfen, ist aber an sein Telefon gebunden. Seine Mittel sind also sehr begrenzt, und Stück für Stück entfaltet sich der Fall vor ihm.

Sicherlich ist es nicht neu, dass Thriller an örtlich begrenzten Räumen spielen, wenn man sich mal “Buried” oder “Nicht auflegen!” und die vielen anderen Kandidaten solcher Coleur vor Augen ruft. Auch Möller nimmt sich diese Gegebenheit vor, diesmal spielt der Film ausschließlich in der Notrufzentrale, und im Grunde ist Jakob Cedergren als Asger der einzig wirklich relevante Darsteller des Films! Alle anderen Personen existieren mehr oder weniger nur im Hintergrund, oder eben am Telefon des Polizisten. Und ja, Cedergren schafft es die knapp 90 Minuten des Films zu überzeugen und zu tragen, ebenso wie Möller es schafft aus dieser Minimalsituation das Maximum an Spannung und Geschichte rauszuholen! Dafür näher auf die Story einzugehen erscheint mir müssig, zumal ich nichts davon vorweg nehmen möchte. Alles in allem kann ich nur sagen es lohnt sich “The Guilty” anzuschauen! Ich bin gespannt was man künftig noch von Gustav Möller zu sehen bekommen wird, denn der Einstieg ins Regiefach wurde schonmal entsprechend geleistet! Die Blu-ray bietet eine gute Bild- und Tonqualität, im Bonusbereich gibt es noch ein Interview mit dem Regisseur und Cedergren.

Fazit
Hochspannung mit kleinsten Mitteln!
13
von 15 / Perfekt!
...