Steel Raiser -Acciaio

Steel Raiser

Albumtitel

Acciaio

Label/Vertrieb

Pure Steel Records / Soulfood

Veröffentlichung

15.02.2019

Laufzeit

42:35 Minuten

Italienischer Metal ohne Pomp und Keyboardoverkill? Ja, das geht! Es gibt da einige Truppen welche die Flagge des klassischen Metals hochhalten. Dazu gehören auch die mir total unbekannten Steel Raiser mit ihrem neuen Abum „Accaio“ (zu Deutsch: Stahl) was leider mit einem etwas unglücklichen Artwork versehen wurde. Es ist immerhin schon das vierte Album der 2006 gegründeten Sizilianer. Die Riffs sitzen, die Lieder sind zwischen drei und vier Minuten, das heißt sie kommen auf den Punkt und Reibeisenröhre  Alfonso Giordano drückt den Liedern seinen Stempel auf.  Lediglich das mit ganz schlimmen Schreien und einem furchtbar hohen Refrain versehen „Genghis Khan“ kann ich echt nicht hören, das schmerzt. Ansonsten ist das eine gutklassige, recht durchschnittlich produzierte Underground Metal Scheibe mit durchaus Flair.

Fazit
Kein Oberhit, aber eine raue Scheibe mit Charme!
10
von 15 / Edelstahl
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)