Aaron Buchanan & The Cult Classics-The Man With Stars On His Knees

Albumtitel

The Man With Stars On His Knees

Label/Vertrieb

Listenable Records/Edel

Veröffentlichung

22.02.2019

Laufzeit

43:10 Minuten

Aaron Buchanan ist vielen von Euch bestimmt als ehemaliger Frontmann und Gründungsmitglied der britischen Rockband Heaven`s Basement ein Begriff. Vor fast drei Jahren gründete er seine neue Band The Cult Classics, bei der entweder seine Frau oder Schwester Laurie Buchanan die Gitarre bedient, so genau weiß ich das nicht.

Aaron sagt selbst, dass er durch Freddie Mercury sehr stark beeinflusst wurde, was man dem Debütalbum vor allem beim kurzen Opener „Show Me What You` re Made Of“ oder „Dancin` Down Below“ anmerkt. An der Stimme sollte der Hörer den Vergleich jedoch lieber ausblenden, da ist die Ähnlichkeit (selbstverständlich) nicht gegeben.

Musikalisch wird melodischer, manchmal verspielter und meist opulenter Hardrock geboten, der in großen Teilen überzeugend und unterhaltsam dargeboten wird. Es gibt sogar richtig tolle Songs wie das wunderschöne Midtempo-Stück „Journey Out Of Here“, aber es hat sich auch ein leicht überladener und nerviger Song wie „The Devil Thats Needs You“ auf die Platte gemogelt. Die Scheibe ist in England schon vor einiger Zeit erschienen, kommt jetzt bei uns jedoch mit ganzen fünf zusätzlichen Liedern heraus. Beim mir vorliegenden Download sind jedoch nur zwei von denen enthalten, wenn der geneigte Konsument alle haben möchte, muss er die physische Variante erwerben. Viele der Songs würden sich ganz bestimmt für die ganz große Bühne, sprich für die Stadien eignen, wie etwa der Titelsong, eine wunderschöne und kräftige Halb-Ballade mit großen Chören. Immerhin mehr Licht als Schatten, also insgesamt eine gelungene Sache für diejenigen, die sich härteren Rock mit leichten Brit-Pop Einschlägen vorstellen können.

Fazit
Melodischer Classic Hardrock mit Brit Pop Elementen? Why not!
9
von 15 / Solide
Die Melodie muss stimmen!