Soilwork – Verkligheten

Soilwork

Albumtitel

Verkligheten

Label/Vertrieb

Nuclear Blast / Warner

Veröffentlichung

11.01.2019

Laufzeit

50:34 Minuten

Nach dem Erfolg der AOR / Classic Rock Band The Night Flight Orchestra hauen die Jungs von Soilwork, von denen zwei immerhin beim Orchestra spielen nur ein halbes Jahr später ein neues Album mit dem seltsamen Titel “Verkligheten” raus. Das ist übrigens schwedisch und ein Hinweis darauf, dass Soilwork auf diesem Werk anders agieren als auf dem brettharten, aber geilen Vorgängerwerk “The Ride Majestic”. Dass die CD mit zwei verschiedenen Artworks ausgeliefert wird, überrascht mich, zumal das bunte recht psychedelisch aussieht und das dunkle sehr aufgeräumt. Vielleicht wird das dunkle Cover auch der Schuber sein, wer weiß? Die limitierte Auflage mit dem dunklen Artwork hat auf jeden Fall vier Bonussongs, also auf! Auffallend ist beim siebten regulären Studioalbum nach 20 Jahren als Band und mit neuem Drummer, dass Soilwork noch frisch und bissig tönen. Sicherlich sind die melodischen Gesangspassagen irgendwie mehr geworden, aber auch gut und wechseln sich mit Growls und Shouts gut ab. “Verkligheten” ist halt die perfekte Mischung aus Melodie und Häre geworden. Beim flotten Smasher “Needles And Kin” singt übrigens Tomi Joutsen von Amorphis mit passend zur aktuellen Co-Headlinertournee beider Bands.

Fazit
Ich bin sehr froh mit der Scheibe und denke dass diese die Band auch weiterbringen wird!!!
13
von 15
Hervorragend
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)