Scorpions – Forever And A Day – Live in Munich 2012

Scorpions

Titel

Forever And A Day – Live in Munich 2012

Label/Vertrieb

Label/Vertrieb

Label/Vertrieb

Eagle Vision / Edel

Veröffentlichung

06.07.2018

Laufzeit

109 Minuten

Als Nachschlag zur erfolgreichen Scorpions Dokumentation “Forever And A Day” gibt es nun ein Livekonzert von ihrer “Abschiedstournee” in München 2012. Das Ganze erscheint auf BD und DVD einzeln, aber auch als Doppelpack mit der Dokumentation von Katja von Garney (2015). Die mir vorliegende Blu-ray hat einen tollen Sound, ein unglaublich klares Bild mit einer gut aufgelegten Band in einer riesigen Halle. Dazu kommt eine gut gewählte Mischung aus neueren, mittelalten und alten Liedern der Herren aus Hannover. Leider macht dem Zuseher der Schnitt bei den ersten Liedern einen gewaltigen Ärger beim Sehvergnügen! Anstatt die Musiker mal gut in Szene zu setzen, wird dauernd gewechselt und hektisch, flott geschnitten, so dass man das Konzert nicht in Ruhe verfolgen kann. Da hat jemand wenig Fingerspitzengefühl gehabt, auch diverse Zoomfahrten wirken wie mit der Achterbahnkamera gefilmt und genauso holprig an manchen Stellen. Dazu gesellen sich diverse “unglücklich” aussehende Einstellungen die in so fetten Produktionen anderer Acts nie zu sehen sind! Kurioserweise ebbt diese furchtbare Bilderflut mit der Zeit ab, so dass man dieses mit toller Lightshow gefilmte Konzert später fast genießen kann, oder habe ich mich dran gewöhnt? Nein.
Vielleicht hat der Balladen Part den die Band akustisch spielt im Schneideraum für Ruhe gesorgt. Da ich selbst auf dieser Tournee war, kann ich mich noch gut an die Lieder erinnern und denke, dass Fans dieses Zeitdokument gerne haben würden – egal wie lange die Scorpions jetzt noch weiter machen. Auch der mittlerweile nicht mehr an Bord befindliche James Kottak macht hier eine wirklich gute Figur und singt massiv Backingvocals. Seine komischen Tattoos wirken aber immer auf mich, als hätte er die für Leute, die sich seinen Namen nicht merken können (er hat Kottak riesig auf der Brust stehen) oder generell schlecht sehen (riesige Lettern auf dem Rücken). Leider ist außer dem Konzert gar nichts auf der Blu-ray enthalten, was mein Fanherz auch etwas trübt.
Trotz all der negativen Punkte ist das Teil hier was für beinharte Anhänger der Band!

10
von 15
Gediegen
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)