HATE SQUAD – Reborn From Ashes

Hate Squad

Albumtitel

Reborn From Ashes

Label / Vertrieb

Massacre Records / Sony

Veröffentlichung

07.12.2018

Laufzeit

35:53

Die Hannoveraner Hate Squad machen zwar nicht viele Alben und ich bekomme auch nicht mit, dass sie viel live spielen, doch die Mannen um den Sänger Burkhard Schmitt der sich auf den Promofotos merklich kaum verändert hat und aussieht wie immer, bleiben sich treu. Auch auf dem vielleicht leicht programmatisch betitelten neuen Werk “Reborn From Ashes” spielen sie ihren Bastard aus Thrash Metal, Hardcore und einen Tick Death Metal. Schmitt brüllt dazu immer noch wie einst. Unterlegt mit einem guten Sound und einem Artwork was mich an die Briten My Dying Bride erinnert, spielen Hate Squad quasi ihren klassischen Stil sieben Jahre seit dem letzten Album “Katharsis” und fünf Jahre nach einer 20 Jahre Compilation. An Bord sind immerhin noch drei Mitstreiter von legendären, zweiten “IQ Zero” Album und es ist auch für mich das beste Werk seit diesem Album geworden. Der Sound von Eike Freese (Dark Age) ist eine Macht und die Lieder haben echt Biss und gute Riffs. Was dem Teil halt fehlt sind ein, zwei richtige Hits. Ich hoff die Band kommt endlich mal wieder auf paar Festivals oder eine Tournee!

Fazit
Die beste Scheibe seit "IQ Zero!"
11
von 15 / Edelstahl
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)