Evergrey – The Atlantic

Albumtitel

Albumtitel

Label/Vertrieb

AFM / Soulfood

Veröffentlichung

18.01.2019

Laufzeit

54:02 Minuten

Die Schweden Evergrey stehen seit Jahren für Qualität und hauen auch im Januar 2019 als eine der ersten im neuen Jahr eine Scheibe heraus. Bei Evergrey gibt es nur gut oder genial und „The Atlantic“ tendiert nach wenigen Durchläufen bei mir schon in die Richtung genial. Das fängt beim untypischen, aber wunderschönen Schiffscover an und geht weiter mit den Trademarks der Truppe: Die aus 1000 anderen  heraus hörbare Stimme von Tom S. Englund und die musikalische Mischung aus Melancholie und Kraft. So hauen die Schweden zuweilen eine für ihre Verhältnisse geradlinige und harte Scheibe heraus, wobei sie nicht vergessen hier und da auch mal den Fuß von Gas zu nehmen oder einfach mal melancholisch zu werden. Es dominieren die Riffs und weniger die Keys das ganze Album. Bestes Beispiel ist die Eröffnungsnummer „A Silent Arc“. Inhaltlich ist das Album der dritte Teil einer Trilogie über das Leben. Evergrey sind verdammt progressiv und heavy zu Gange ohne jedoch die tollen Refrains zu vergessen! Für das 11. (!) Studioalbum klingen die Herren verdammt frisch und hungrig.

13
von 15
Hervorragend
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)