PERTNESS – Metamorphosis

Albumtitel

Metamorphosis

Label/Vertrieb

Pure Steel/Soulfood

Veröffentlichung

07.12.2018

Laufzeit

38:29 Minuten

Der Highland Metal aus dem Berner Oberland geht in die vierte Runde und PERTNESS haben rein gar nichts an ihrem bewährtem Stil verändert, sondern zelebrieren weiterhin melodischen Power Metal mit keltischen Einflüssen, der dieses Mal etwas verstärkt mit Thrash-Elementen garniert wird. Nichts vom dem Puderzucker, der bei Battle Beast und Konsorten kiloweise über die Songs gestreut wird ist hier zu hören, sondern geile Riffs, mit donnernden Drums und markantem Gesang, der zwischen Growls und Cleans variiert.

Auf knapp vierzig Minuten und über zehn Songs werden keine Gefangenen gemacht und der Titelsong “Metamorphosis” macht dort weiter, wo die Band 2012 mit “Frozen Time” ihren letzten Standpunkt abgegeben hat. “World Of Lies” und “Flying To The Sun” sind zwei melodische Smasher, die jede Metal-Disko zum Kochen bringen werden. Am anderen Ende der Skala stehen das düstere “Left Behind” und der Closer “There’s A Storm In My Mind”, der tatsächlich einen gewaltigen Sturm im Nacken auslöst. Insgesamt fehlt mir hier und da ein bisschen Abwechslung im Songwriting, denn die meisten Nummern laufen recht ähnlich strukturiert ab. Auf der anderen Seite weiß man aber auch was man von den Schweizern zu erwarten hat und eine gewisse konservative Ader ist uns Schwermetallern ja nicht abzusprechen. “Metamorphosis” ist ein weiteres richtig gutes Album von PERTNESS und ich freue mich jetzt schon auf die Show im März 2019 auf der Headbanger’s Night im pfälzischen Konken.

11
von 15
Außerordentlich
Heavy Metal is Immortal!