Ruthless – Evil Within

Ruthless

Albumtitel

Evil Within

Label/Vertrieb

Pure Steel Records / Soulfood

Veröffentlichung

03.05.2019

Laufzeit

41:54 Minuten

US-Metal mit klischeehaften, aber irgendwie coolen Endzeit oder Dämonencover in der Art früher „John Sinclair“ Heftchen bieten die Amis von Ruthless aus Kalifornien auf dem nicht sehr originell betitelten neuen Album „Evil Within“. Seit dem 2015er Comebackalbum „They Rise“ war die Truppe also nicht faul gewesen.  Ein Kollege meinte im Vorbeigehen das klänge leicht nach Iron Maiden, vielleicht mit einem halben Ohr! Ruthless zelebrieren hier stampfenden, dezent kauzigen und auf jeden Fall trendfreien US-Metal mit enorm viel Bumms. Der Gesang von SammyDeJohn ist teils leicht gewöhnungsbedürftig, aber durchaus charmant. Der Mann ist nicht der beste Sänger im Sinne von Dickinson oder Dio, hat aber durchaus tolle Passagen und passt so zum rauen Metal. Old school Metalheads wissen Bescheid!

Fazit
Old school Metal im 21. Jahrtausend - macht Spaß!
10
von 15
Gediegen
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)