Navigation
                
16. Dezember 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
CREMATORY
Nach dem Shitstorm!
Thorsten Dietrich
www.crematory.de


Crematory zhlt seit meiner Teeniezeit zu meinen Favoriten. Bis heute habe ich unzhlige Rezis, diverse Studioberichte und Interviews mit der Band gemacht. So habe ich fast nicht mehr gewusst was ich zum neuen Album "Oblivion" als Fan der ersten Stunde fragen sollte. Doch da postete Bandboss und Schlagzeuger Markus Jllich ein viel Wind aufwirbelndes Statement ber die Crematory Seite auf Facebook, wo er die Fans aufrief den "Arsch hochzubekommen" und Alben zu kaufen, nicht zu downloaden (auch legal) oder streamen und gab auch zu, dass die Tourvorverkufe schlecht laufen. Das gab viel Zustimmung von Fans und Kollegen, aber auch Hme diverser Magazine und Fans, bzw. Leser auf Facebook, so dass Crematory quasi einem Shitstorm ausgesetzt waren, aber auch viel Presse bekamen. Getreu dem Motto: any promotion is good promotion. Ob dies nun kalkuliert war und wie es um die Band steht, wollte ich in einem neuen Interview nun wissen.

Markus, die neue Crematory Scheibe "Obilvion". Da wart ihr seid "Monument" recht flott, was ist da los gewesen?

Es war so, dass wir echt sehr motiviert waren und Spa an der Sache hatten, so dass es uns da flott von der Hand ging. Auerdem sind die neuen Leute zu der "Monument" Scheibe auch recht spt gestoen, so dass Produzent Kohle und ich das Alles machten, weshalb die neuen Jungs nur die Sachen einspielen konnten und ein paar Details machten. Die Grundsachen waren schon da. Wir haben da nun beizeiten angefangen Demos zu machen und ganze 20 Songs aufgenommen, davon haben wir dann 12 ausgesucht und der Rest ist unter den Tisch gefallen.

Im Booklet stehst du eigentlich als alleiniger Songwriter wie ist das zu verstehen?

Naja was heit alleiniger Songwriter? Ich arrangiere das Alles! Bis zu "Antiserum" hat das immer der Christian Kohlmannslehner unser Produzent gemacht, dann hatte ich andere Leute und dieses Mal waren es drei Co-Produzenten mit denen ich die Lieder machte. Als Schlagzeuger kann ich ja keine Noten schreiben. Da brauche ich immer jemanden der meine Ideen umsetzt und da habe ich eher viele Leute geholt, da ich eine abwechslungsreiche Scheibe wollte und ich denke, dass merkt man der Scheibe auch an.

Das Cover ist ja was total anderes, als bei "Antiserum" oder "Monument". Wie kam es dazu?

Ich habe mir halt was berlegt als Konzept, was passt halt dazu? Ich habe mir dann bei google paar Ideen angeschaut und bin da auf so ein Wappen gestoen. Wir hatten ja auf "Act 7" auch so etwas hnliches. Das wirkte ja so edel. Dann hatte ich die Idee mit dem Schloss wo wir die Bandfotos und die Videos gemacht haben, so etwas majesttisches und edles wollte ich halt haben und es ist auch etwas neutral, so dass das auch ein sechzig Jahre alter Mensch anziehen knnte, anstatt ein Shirt wo einer den Kopf abgeschlagen bekommt. Das ist eine geschlossene Einheit, ohne ein Konzeptalbum zu sein.

Was mir direkt aufgefallen ist, ihr habt keinen Coversong und keine deutschsprachigen Lieder an Bord. War das beabsichtigt?

Das ist immer so ein Bauchgefhl. Es gibt zwei, drei deutsche Songs die waren aber nicht stark genug. Die sind durchgefallen. Wir wollten da auch ein stimmiges Album machen und nicht mit Gewalt da was Deutsches reindrcken. Wir haben sogar zwei Coversongs aufgenommen, aber die eigenen Songs waren so stark, dass wir die wirklich guten Coversongs nicht genommen haben. Wir hatten das auch schon mal live mehrfach gehabt live, "When The Children Cry". Das singt der Tosse perfekt! Dazu kam noch eine 80er Jahre Klaviernummer. Das ist nicht so bekannt "Like The Tides" von This Pain.

Hast was in der Hinterhand fr Sampler oder Bonustrack.

Das wollen wir aber nie machen, wir denken das ist Verarschung der Fans wenn ein halbes Jahr spter das Album noch einmal mit Bonustracks erneut auf den Markt kommt. Das haben wir auch noch nie gemacht, aber fr einen Sampler oder so knnte man es nehmen!

Dann reden wir nun jetzt mal etwas ber die Facebook Posting. Ihr wart ja wegen eurem Aufruf in allen Medien, ich habe nur noch auf die richtigen Nachrichten gewartet. Denkst du jetzt danach, dass du ber das Ziel hinaus geschossen ist, war das positive Feedback dann grer und wie lief das bei euch so ab?

Stern TV hatte bei mir sogar angefragt! Also das war ja nicht die Absicht. Es ergab sich so. Ich bekam eine Lizenzabrechnung und schaute mir die Zahlen an. Dann sehe ich das wir 1,5 Millionen Streams des letzten Albums haben und bekommen dafr 438 Euro und verkaufen nicht mal ein 1% davon als CD. Wir verkaufen keine 15.000 CDs mehr. Da habe ich mir gesagt: verkehrte Welt! Streams werden total schlecht bezahlt, von Downloads bekommst du nur die Hlfte. Da habe ich gesagt man muss den Leuten das mal erklren und haben einen Appell frei von der Seele weg an die Fans geschrieben. Was mich halt bedrckt und was ich scheie finde. Es ist halt so, dass ich auch die Konzertverkufe rcklufig sind, nicht nur bei uns! Ich war letzte Woche bei Moonspell / Cradle Of Filth, da waren gerade mal 600 Leute das, oder unsere alten Weggefhrten von Pyogenesis spielen im Caf Central vor 30 Leuten. Das ist eine Katastrophe! Deshalb habe ich mir das auch mit Frust dabei von der Seele geschrieben als Appell an die Fans. Ich mach ja nie hinten rum und mir auch nichts weiter dabei gedacht. So nach dem Motto: denkt mal an eure Bands und untersttzt diese mit Konzerten und CDs. Am nchsten Morgen 8 Uhr ruft der Metal Hammer schon an! Dieser post wre ber Nacht abgegangen wie Schmitts Katze und sie wollten ein neues Interview bzw. berarbeiten da wir diese schon lngst gemacht hatten, was ich auch tat. Dann ging auf einmal der Shitstorm los, da irgendwelche Eierkppe die das gar nicht verstanden haben und gemeint haben ich wrde meine Fans beschimpfen was ich ja nicht gemacht habe da ich ja Manager und Musiker bin. Klar, dass wrden sich viele nicht trauen. Es ist einfach so, wenn du nicht genug Scheiben verkaufst hast du nicht genug Geld um die nchste Scheibe zu produzieren, die musst du ja als Band vorfinanzieren. Man bekommt seinen Vorschuss und muss das Studio bezahlen und man hofft dass vielleicht der Vorschuss sogar eingespielt wird und man vielleicht ein paar Euros raus bekommt. Ich habe auch die letzten beiden Jahre privat draufgelegt, da ich ganz gut verdiene beruflich. Das ist ja auch mein Hobby und ich will da auch nicht verdienen. Es kann aber nicht sein, dass ich jedes Jahr 10.000. / 20.000 Euro drauflegen muss!

Wir haben ja schon ein halbes Dutzend Interviews gemacht, ich wei wie du tickst und kenne deine Pflzer Art. Aber nicht jeder wird das gerade im Internet, bzw. Facebook verstehen was du meintest!

Naja, ich habe mir da einfach meinen Frust von der Seele geschrieben, gerade wo wir dank der neuen Leute die letzten beiden Jahre wieder richtig Bock haben und Gas geben wollen! Das ist einfach so. Nach den Abrechnungen kamen noch die Vorverkufe zur Tournee wo mir dann der Booker noch die Hlle hei gemacht hat. Dann war mir alles egal. Wenn wir nicht genug CDs verkaufen wird es keine neue geben. Der Vertrag mit SPV ist nach dieser Scheibe zu Ende und wenn wir nicht genug verkaufen wollen die uns dann auch nicht mehr. Woanders brauche ich nicht hinzugehen, die wollen ja auch wissen was wir verkauft haben! Die rechnen ja auch alle gleich. Dann bekommst du nicht genug Geld und das langt nicht um eine vernnftige CD Produktion zu bezahlen. Eine Eigenproduktion bei mir im Keller wie es Unleashed oder Obituary gemacht haben was klingt wie eine drittklassige Demoband mache ich nicht! Crematory waren immer fr Qualitt bekannt und ich will eine gescheite Produktion abliefern, sonst lasse ich.

O.k. Ich habe mir auch im Internet zu deinem Posting und der Sache an sich paar Fragen berlegt. Lass uns mal loslegen. Warum macht ihr nicht mal gemeinsame Sache mit hnlichen Bands oder auch mal mit ner Power oder Melodic Metal Band, so dass ihr eine starke Double Headliner oder Triple Tournee aufzieht! Ich denke auch, dass vielen eure Vorbands genauso wie mir nicht gefallen haben!

Ich wnsche mir schon ewig vielleicht erinnerst du dich zurck an die "Summer Metal Meeting" Sache in den Neunzigern! Das war die geilste Tournee berhaupt. Heavy, Power und Gothic Metal. Da waren Savatage, Iced Earth, Nevermore, Rage, The Gathering, Crematory und Lake Of Tears. Sowas hat es nie mehr gegeben! Die Problematik ist: Ich kann teilen, es gibt aber nicht viele die gerne teilen. Wenn du so eine Doubleheadlinertour hast hast du eine Kostenteilung. Bei Cradle und Moonspell sind das bei 600 Personen als Zuschauer mit zwei Nightliner und einen 140 Tonner Anhnger die legen da jeden Abend krftig drauf! Natrlich wrde ich mir gerne Paradise Lost, Moonspell, Amorphis, Equilibrium und wei der Teufel was schnappen. Das bekommst du finanziell nicht hin. Das Problem ist: Wenn du ein Management hast. Ich war bei Five Finger Death Punch und In Flames, die haben das gleiche Management und die gleiche Booking Agentur, obwohl FFDP strker sind war das eine Double Headliner Tournee. Das geht dann gut. Crematory haben noch nie supportet. Ich wrde gerne Support mal spielen. Es gab nichts was da gepasst htte, auer Rammstein, Type O Negative oder so. Da gibt es jetzt nichts, das wre doch geil. 45 Minuten Hits raus hauen und die Headlinershow genieen. Frher waren wir alleine gro genug. Die groen Packages bekommt man aber geldlich nicht gestemmt, deshalb macht das auch keiner. Es gibt ja mittlerweile auch so viele Festivals dass die Leute auch tierisch bersttigt sind! Da sagen die Leute bevor ich 30 Euro ausgebe, zahle ich fr zwei, drei Tage oder mehr einfach auch mehr Geld! Frher gab es fast nur "Wacken" oder "Summer Breeze".

Es gibt im Netz aber Leute die euch vorwerfen in einem kleinen Club in Saarbrcken 30 Euro zunehmen, whrend Bullet mit zwei Vorbands wie u.a. Screamer dort fr viel weniger zu sehen sind!

Du musst ja eine Kostenkalkulation machen! Was brauchst du fr Geld um die Produktion zu bezahlen, den Booker und so weiter. Bevor bei uns Geld ankommt wird erst mal alles bezahlt und bei der Band bleibt nicht einmal die Hlfte hngen! Wir wrden auch lieber in der "Garage" spielen ja aber die Veranstalter sind ja auch erst vorsichtig. Auch der Hasche in der Rockfabrik macht das so, die schreiben zwar Rockfabrik, das ist aber der kleine Club. Erst wenn die Vorverkaufszahlen stimmen wird in die grere Location gewechselt. Das klappt aber natrlich nur wenn die Location die Mglichkeit hergibt. Wenn das Nachtleben zu klein ist, gehen wir halt in die Batschkapp. Aber nichtsdestotrotz kostest du auf Tournee immer das Gleiche an Kosten egal wo du spielst! Was die Vorbands betrifft, wir haben ein altes Publikum das mit uns gewachsen ist. Das sind die jngsten vielleicht 30 oder 35. Der lteste ist dann 65 oder so. Die hren dann auch andere Musik. So Deutschrock wie Unherz hat echt gut funktioniert habe ich jetzt die Wilden Jungs mit geholt zu denen ich gute Kontakte habe. Die verkaufen fast so viel wie wir! Da wollte ich mal neue und andere Leute ansprechen. Bei einer Gothic Metal Band kennt man uns doch eh, aber bei Deutsch Rock oder Heavy Metal halt nicht. Ich kann es ja sagen eigentlich wollte ich ja mit Bonfire auf Tournee gehen, da ein guter Kumpel und Nachbar der Alexx da nun singt. Aber die hatten Stress mit ihrem alten Management. Mit denen wollte ich eine Co-Headlinertournee machen plus die Wilden Jungs. Da ziehst du aus allen Sparten Leute! Das konnte aus finanziellen Sachen nicht gemacht werden da die aus Geldsachen ihre eigene Tournee machen mussten. Das wre aber sicherlich gut geworden!

Das glaube ich. Ein Freund meinte ihr solltet eine Setlist zum Voten machen und dann mit einer Best Of der ersten fnf Alben auf Tournee gehen! Denkst du das wre was?

Du wirst lachen, das haben wir schon gemacht und da wird immer dasselbe gevotet. Das hatten wir zu "Monument" und auch ein paar Jahre davor schon (lacht). Wir haben Fans die mit uns gewachsen sind und dann haben wir Fans die seit unserem Comeback 2004 dabei sind. Ich kann jetzt schon sagen, was gewhlt wird: immer die Hits der jeweiligen Scheibe! Wir haben das schon 2-3 Mal gemacht. Da kann ich wie so ein Zauberer voraus sagen. Aber den alten Schei will doch auch keiner mehr hren. Natrlich gibt es ein paar Legionre die hat die ersten drei Scheibe abfeiern, aber als Band wollen wir nicht immer die alten spielen. Wir haben jetzt sechs neue Lieder in der Setlist, dir hngt das irgendwann zum Halse raus. Du willst dich ja auch musikalisch entwickeln. Natrlich gibt es Liede die musst du einfach machen.

Fazit: Crematory haben eine recht gut besuchte Clubtournee gehabt und einen nicht schlechten Charteinstieg, ich denke von der Band werden wir auch in Zukunft hren!

<< vorheriges Interview
KISSIN' DYNAMITE - 11 Jahre spter
nchstes Interview >>
MOB RULES - Ein Vierteljahrhundert!




 Weitere Artikel mit/ber CREMATORY: