Navigation
                
23. Januar 2019 - Uhr
 
Die Kolumne

Black 47 (Blu-ray)
Titel Black 47 (Blu-ray)
Produktion/Vertrieb Acot Elite Filmverleih
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 14.12.2018
Laufzeit 100:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 10 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Der irische Regisseur Lance Daly hat in seinem Schaffen bisher keine wirklich groen und bekannten Werke geschaffen. Das ist auch bei seinem aktuellen Streifen "Black 47" bisher nicht gro anders, zumal auch dieser wohl mit eher geringem Budget ausgestattet war, was bei dieser Art Film aber augenscheinlich auch nicht zwingend ntig war! Die irisch-Luxemburgische Produktion fhrt uns nach Irland, in das verhngnisvolle Jahr 1847. Das Land kmpft mit einer lang andauernden Hungersnot (1845 bis 1852), ausgelst durch eine neuartige Kartoffelfule. Die Briten regieren mit eiserner Hand, das irische Volk stirbt. Zwei Millionen wandern in die USA aus, eine Million Iren wird am Ende elendig verhungert sein. In diese Situation kehrt Martin Feeney aus Afghanistan zurck, wo er fr die britische Krone als Soldat gekmpft hat. Seine Schwgerin Ellie, deren Bruder und Kinder sind die letzten berlebenden seiner Familie. Als dann auch noch diese dann auch noch das Zeitliche segnen, sinnt Feeney auf blutige Rache an der britischen Obrigkeit. Diese setzt Hannah auf Feeney an, der einst dessen Vorgesetzter in Afghanistan war, und stellt ihm den karrieregeilen Offizier Pope an die Seite...

Bislang wurde die groe Hungersnot Irlands meines Wissens nicht thematisch behandelt, und obwohl Daly es sich nun zur Aufgabe gemacht hat dies zu ndern, ist die Sache eine zweischneidige Geschichte. Durch die dsteren, kalt-kargen und dreckigen Settings gelingt es dem Regisseur wirklich gut die bedrohliche und lebensfeindliche Atmosphre einzufangen. Leider beschrnkt er sich bei der Geschichte selbst etwas zu sehr auf Feeneys Rachegelste, und weniger auf die irische Gesamtsituation. Hier wre vielleicht etwas mehr Laufzeit und Hintergrund gut gewesen, denn so bleibt "Black 47" dann schlussendlich eher ein Revenge-Streifen, der unter dem Strich nichts Neues bietet. Schlimm ist das nicht, da mir das Westernfeeling trotzdem gut gefallen hat, nur sollte man hier nicht mehr Tiefgang erwarten. Darstellerisch bleibt Hauptakteur James Frecheville als Feeney ziemlich blass, was aber natrlich auch zu seinem Racheunterfangen passt. Besser ist da schon Hugo Weaving als sein Widersacher wider Willen oder auch Freddy Fox als Pope. Stephen Rea drfte auch noch ein bekanntes Gesicht der Riege sein, aber auch sonst gibt es keine Ausflle zu verzeichnen. Die Actionszenen sind nicht allgegenwrtig, aber gut inszeniert und auch angenehm bodenstndig, der Szenerie angepasst. Wer Einen Racheschinken im Stil der Italowestern, allerdings im historisch-irischen Gewand sehen mchte, der liegt hier richtig.

Die Blu-ray ist technisch gesehen gut geworden. Ein guter Kontrast, ordentliche Schrfe und das alles trotz der recht dsteren Bilder. Auch der Ton befindet sich auf ordentlichem Niveau, whrend im Bonusmaterial bis auf Trailer leider nichts zu finden ist.
<< vorheriges Review
Brotherhood of Blades 2 (Blu-ray)
nchstes Review >>
Occupation (Blu-ray)


Zufällige Reviews