Navigation
                
13. Dezember 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

10x10 (Blu-ray)
Titel 10x10 (Blu-ray)
Produktion/Vertrieb Ascot Elite Home Entertainment
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 16.11.2018
Laufzeit 87:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 9 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Luke Evans Filmkarriere startete erst relativ spt, mit 30 Jahren, nachdem er vorher bereits viele Jahre frs Theater ttig war. Seither ist der Brite in vielen Produktionen zu sehen, unter anderem auch die "Fast & Furious" Reihe, den "Hobbit"-Filmen oder auch der Serie "The Alienist". In "10x10" darf er die Hauptrolle an der Seite von Kelly Reilly spielen, bekannt aus den "Sherlock Holmes" Filmen von Guy Ritchie oder auch der Hitserie "True Detective" (Staffel 1). "10x10" ist das Spielfilmdebt der Regisseurin Suzie Ewing, und gleichzeitig ein Kammerspiel der beiden Hauptakteure, denn sonstige Darsteller treten zu 90 % hier nicht auf. Ebenso schnell ist die Story umrissen, in der Lewis die junge Cathy just auf einem Parkplatz berwltigt, in seinen Kofferraum sperrt und entfhrt. Er hat sie lange Zeit beobachtet und ihr Verhalten studiert, nun sitzt sie in einer 10x10 Fu groen Betonzelle in Lewis Keller, und muss sich seinen Fragen stellen...

Mehr sollte man zur Story nicht verraten, da diese genau aus dieser Grundsituation heraus ihren Lauf nimmt. Ewing besinnt sich dabei in der Tat fast ausschlielich auf das luxurise Haus von Lewis und eben jenen geheimen Kellerraum als Spielort. Dabei kommt es dann natrlich mageblich auf die darstellerischen Fhigkeiten der beiden an, und man kann durchaus sagen, das knnen beide zwar nicht herausragend tragen, aber immerhin ordentlich. Das bringt einen zum Spannungsbogen, der ist zwar da, zieht seine Tragweite aber eben auch aus der Gegebenheit, dass der Zuschauer recht schnell wei, dass etwas mehr dahintersteckt als eine blanke Entfhrung aus niederen Beweggrnden wie Geld. Problem dabei ist schlichtweg, dass dabei die Spannung nicht komplett durchgehend erhalten bleibt, und das Katz- und Mausspiel von Lewis und Cathy durchaus eine knackigere Laufzeit von vielleicht 10-15 Minuten weniger vertragen htte, auch wenn diese ohnehin nur knapp 90 Minuten betrgt. Leider nimmt auch der Trailer, sofern man diesen vorher schaut, schon etwas von der Geschichte vorweg, das wrde ich also tunlichst lassen. Was bleibt ist ein kleiner Thriller der das Rad nicht neu erfindet, und teils auch etwas vorhersehbar ist, der aber durchaus ber weite Strecken zu unterhalten wei. Logik sollte man stellenweise aber auen vor lassen, denn sonst wird's dunkel.

Die Blu-ray von "10x10" wei technisch zu berzeugen was Bild und Ton angeht, im Bereich der Extras finden sich noch einige Interviews mit Cast und Crew, eine kurze Featurette und ein knapp zehn mintiges B-Roll fr Interessierte. Die bliche Trailershow braucht man ja eigentlich nicht mehr zu erwhnen.
<< vorheriges Review
Backstabbing for Beginners (Blu-ray)
nchstes Review >>
Versailles - Staffel 3 (Blu-ray)


Zufällige Reviews