Navigation
                
20. Juni 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

STREAM OF PASSION - Live In The Real World
Band STREAM OF PASSION
Titel Live In The Real World
Label/Vertrieb InsideOut Music
Homepage www.streamofpassion.com
Veröffentlichung 16.06.2006
Laufzeit 140:00 Minuten
Autor Marek Schoppa
Bewertung 12 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Nun sieh sich das einer an. Da hat die junge Combo gerade mal ein einziges Scheibchen rausgebracht und gleich ein dreiviertel Jahr spter wird mit "Live In The Real World" eine fette DVD nachgeschoben. Doch wie kann es da sein, dass man nach nur einem Longplayer auf eine entsprechende Spielzeit kommt? Ganz einfach, denn Initiator der Band, Arjen A. Lucassen, steht whrend des Gigs ebenfalls mit auf den Brettern und zupft seine Laute im Duett mit der uerst talentierten Gitarristin Lori Linstruth. So kommt es, dass in das Set aus STREAM OF PASSION Songs diverse AYREON-Stcke, wie "Valley Of The Queens", das superbe "Into The Black Hole" oder "Songs Of The Ocean" von STAR ONE eingestreut werden. Gegen Ende des komplett im niederlndischen Rijssen mitgeschnittenen Gigs gibt sich auch noch ex-Genesis Snger Damian Wilson die Ehre und performt mit der Band LED ZEPPELIN's "When The Levee Breaks". An der Songauswahl und dem Umfang gibt es also auch nichts zu bemngeln.
Die gesamte Band befindet sich in herausragender Spiellaune, vom ersten bis zum letzten Ton werden die leicht progiggen Gothic-Rock Songs mit Hingabe geradezu zelebriert, sodass mich das Material noch weitaus mehr anspricht als auf Platte, was natrlich auch an dem nett anzuschauenden Schwerstern-Sangesduo liegen kann. Aber im Ernst, Marcela und Diana Bovio liefern hier ebenfalls eine starke Performance ab und ins Besondere erstere von beiden wird sich etwaigen Vergleichen mit THE GATHERING Aushngeschild Anneke van Giersbergen nicht entziehen knnen.
Aber weiter zur Qualitt der DVD. Die ist nmlich ebenfalls spitze. Ton (Stereo und 5.1) und Bild sind absolut hochwertig, die Kamerafhrung schn dynamisch jedoch nicht hektisch und fngt die klasse Lightshow ansprechend ein. Sehr gut finde ich auch die schn animierten Titeleinblenden inklusive der jeweiligen Cover, von denen die Songs stammen. Zudem gibt es noch liebevoll gestaltetes behind-the-scenes Material, den Videoclip zu "Out In The Real World" mit dazugehrigem making-of, eine Gallery und ein Tourtagebuch zu durchstbern.
Hier kann man einfach eine uneingeschrnkte Kaufempfehlung aussprechen. Mit sehr viel Liebe zum Detail und randvoll gepackt sollte die DVD zumindest jeder STREAM Fan sein Eigen nennen knnen. Und alle anderen, einschlielich meiner Wenigkeit, drften sich mit jenem Livedokument ebenfalls von dieser Band berzeugen lassen.
Und wem die DVD nicht reich, der kann das Konzert auch als DoCD erwerben.


Setlist:
1. Intro
2. Spellbound
3. Passion
4. Waracle
5. Wherever You Are
6. Computer Eyes
7. Calliopeia
8. Valley Of The Queens
9. Haunted
10. The Charm Of The Seer
11. Deceiver / Songs Of The Ocean
12. Day One: Vigil
13. Day Three: Pain
14. Nostalgia
15. Out In The Real World
16. The Castle Hall
17. Into The Black Hole
18. When The Levee Breaks
19. Day Eleven: Love
<< vorheriges Review
V.A. - Bang Your Head 10th Anniversary 2005
nchstes Review >>
ENSIFERUM - 10th Anniversary Live


 Weitere Artikel mit/ber STREAM OF PASSION:

Zufällige Reviews