Navigation
                
15. Jul 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

EVERGREY - A Night To Remember
Band EVERGREY
Titel A Night To Remember
Label/Vertrieb Inside Out
Homepage www.evergrey.net
Veröffentlichung 24.05.2005
Laufzeit 113:00 & 390:00 Minuten
Autor Olaf Reimann
Bewertung 14 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Unglaublich, fantastisch, einmalig, genial!!! Es gibt keine bessere DVD!!! Andere und mehr Worte wren eigentlich absolut fehl am Platz, aber ihr wollt ja sicher noch ein paar Infos, wa?!
Dieses fette Doppel-DVD-Pack ist fr den Fan der Mega-Hammer schlechthin. Nicht nur dass auf der ersten Scheibe das komplette Set des grandiosen Gteborg-Gigs (bereits bekannt von der krzlich erschienenen Live-CD) verbraten ist, auf dem zweiten Rundling befindet sich sage und schreibe 6,5 (in Worten: sechseinhalb!) Stunden Material!
Beginnen wir aber mit dem 16-seitigen Schmker namens "Booklet": super Layout mit viel Liebe zum Detail. DVD 1: Das ehrwrdige Theater in Gteborg bildet genau den richtigen Rahmen fr einen EVERGREY-Gig, das Publikum rastet zwar nicht gerade komplett aus, ist aber gut dabei. Voll dabei sind aber die Musiker. So viel Power und Atmosphre sieht man selten. Vor allem Drummer Jonas Ekdahl (exzessives Headbangen beim Schlagzeugspielen, geniales Drumming) und Bassist Michael Hakansson (schne Bewegungsablufe, tight wie die Sau) geben ein tolles Bild ab. Die besten Szenen sind aber die, wenn alle Mann in der Totalen die Matten schwingen. Das ist Heavy Metal!
Die Soli von Henrik Danhage sitzen auf den Punkt und nicht zuletzt Frontmann Tom S. Englund kommt besser weg als manche Kritiker es sich einreden.
Die Kamerafhrung sowie die Bild- und Soundqualitt sind 1a. Besondere Atmosphre bereiten die drei Backgroundsnger/innen und vier Streicher, wobei letztere aber nur bei drei Songs zum Zuge kommen.
Alleine DVD 1 ist Eure letzte Asche wert! Aber es ist noch lange nicht Schluss, denn nun kommt DVD 2: Zunchst werden dem geneigten Zuschauer sechs Videos kredenzt. "For Every Tear That Falls", "The Masterplan", "Blinded", "I`m Sorry", "More Than Ever" und "A Touch Of Blessing" sind die Titel. Geil!
Anschlieend geht es in die Interview-Sektion. Obwohl die Interviews in Englisch gefhrt werden und keine Untertitel zur Verfgung stehen, kommt man gut mit weil die Schweden das Englische ja auch nicht erfunden haben. Interessante News und kurzweilige Statements werden zum besten gegeben.
Zu guter letzt gibt`s eine in neun Abschnitte unterteilte History unter dem Titel "Backstage". die mit privater Kamera gefilmten Tour- und Studioaufnahmen sind durchaus interessant wenn auch stellenweise ein wenig albern und -sagen wir mal- uncool. Langweilig wird es aber nie und so kann man auch diesen Part als gelungen betrachten.
Mit "A Night To Remember" haben sich EVERGREY ein wirklich wrdiges Denkmal gesetzt, das einmal mehr die Qualitten der Band in den Vordergrund rckt. Ich bin sehr gespannt, was man als nchstes von dieser tollen Truppe erwarten darf. Neben einer Headliner-Tour in deutschen Landen wrde ich mir ein nchstes Album wnschen, das den nach oben weisenden Weg der Band fortfhrt und uns mehr dieser fantastischen Songs beschert, die auf diesen DVDs zu bestaunen sind.
Unbedingt kaufen!
<< vorheriges Review
SOULFLY - The Song Remains Insane
nchstes Review >>
VICIOUS RUMORS - Crushing The World


 Weitere Artikel mit/ber EVERGREY:

Zufällige Reviews