Navigation
                
24. Juni 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

THE PIXIES - Live - Acoustic And Electric (Blu-ray)
Band THE PIXIES
Titel Live - Acoustic And Electric (Blu-ray)
Label/Vertrieb Eagel Vision
Homepage www.myspace.com/pixies
Veröffentlichung 23.08.2010
Laufzeit 222:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung /
>>Als E-Mail versenden
Die Independent-Rocker aus Boston sind sicherlich fr Metal-und Hard Rock Fans etwas sehr im Grenzbereich. Von 1986-93 waren sie aktiv und prgend, bis sie 2004 ihre Wiedergeburt hatten. In der Zwischenzeit war ihr Frontmann Frank Black solo unterwegs. Ein Album machten die Musiker seit 2002 nicht mehr. Diese Blu-ray ist die Zusammenfassung zweier separater DVDs aus dem Jahre 2005.
Teil 1 "Acoustic-Live In Newport" ist ein mit unverzerrten Gitarren und sparsamen Drumkit ausgestattetes Konzert am Strand. Die Stimmung ist gut, die Band nuschelt kurzweilige bis witzige Ankekdoten in die Menge und sieht so gewhnlich und langweilig aus, wie stinknormale Menschen jenseits der 40 in Amerika auf den Straen halt so aussehen. Interessant, dass auch solche Bands in diesem Land der uerlichkeiten Erfolg haben. Von den Schrammelrocksongs bleibt bei mir nicht viel hngen, doch den Fans gefllt es. Bild und Kamerafhrung sind in Ordnung und unspektakulr. Der Ton wirkt sehr authentisch.
Teil 2 schimpft sich "Electric - Live At The Paradise in Boston" ist in einem kleinen Club vor 200 beinharten Fans aufgezeichnet worden und rockt etwas mehr. Black hat sich wie immer sein akustische Gitarre umgeschnallt. Die Bhne ist klein, alles minimalistisch angelegt. Spannender finde ich den Schrammelrock der Amis aber deshalb nicht! Besonders nicht, wenn die Bassistin mit ihrer schiefen Stimmee versucht einen Song ins Mikro zu hauchen! Die technischen Details sind aber wie bei Teil 1 gut geworden.
Das Bild ist insgesamt wirklich besser als bei einer DVD und als Bonus gibt es noch eine Bootleg Show von 1986(!). In diesen 20 Minuten sieht man, dass sich die Hlfte der Band gut gehalten hat. Daneben gibt es noch Blicke in aktuelle Studioaufnahmen. Leider ist die Menfhrung sehr klein, umstndlich und schlecht leserlich. Fans der Band drfen gerne zuschlagen. Warm werde ich mit den Amis aber nicht!
<< vorheriges Review
JANES ADDICTION - Live Voodoo
nchstes Review >>
CHIMAIRA - Coming Alive


Zufällige Reviews