Navigation
                
20. Juni 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

EMERSON, LAKE & PALMER - Pictures At An Exhibition - Special Edition
Band EMERSON, LAKE & PALMER
Titel Pictures At An Exhibition - Special Edition
Label/Vertrieb Eagle Vision / Edel
Homepage www.emersonlakepalmer.com/
Veröffentlichung 30.07.2010
Laufzeit 144:00 Minuten
Autor Alexander Meyer
Bewertung /
>>Als E-Mail versenden
ELP gehren neben Pink Floyd und King Crimson mit Sicherheit zu den bekanntesten Vertretern progressiver Rockmusik. Ihre Vertonung des Klassikepos "Pictures At An Exhibition" von Modest Mussorgsky, an dem sich spter z.B. auch Mekong Delta versuchen sollten, entstand bereits 1970, also zu Anfang ihrer schillernden Karriere. Zum 40-jhrigen Jubilum wird dieser anderthalbstndige Konzertmitschnitt aus dem Londoner Lyceum, ergnzt durch einen Auftritt im belgischen Pop Shop, wiederverffentlicht. Widmen wir uns zunchst dem Hauptfilm, der aufgrund seines Alters in Sachen Bild- und Tonqualitt heutigen Standards selbstredend nicht mehr ganz gengt. Was nach einer Weile wirklich nervt, sind die psychedellischen Bildeffekte, die damals unter Einfluss diverser bewusstseinserweiternder Substanzen sicher gut reingingen, dem nchternen Betrachter von heute die klare Sicht auf die Akteure jedoch leider zu hufig vernebelt. Dabei ist gerade die Performance dieser Ausnahmeknner schon den Kauf der DVD wert. Gebrden sich die drei bei "Pictures" fr ihre Verhltnisse noch fast zurckhaltend, wenn man mal von Keith Emersons Glitzeroutfit absieht, bieten sie beim Pop Shop eine ihrer berhmt berchtigten Shows. Insbesondere Emerson mutiert dabei zum Tier und traktiert sein Keyboard mit Schlgen, Schubsern und Messern (!!!) so dermaen, dass einem Angst und Bange wird. Greg Lake glnzt fast ausschlielich durch sein musikalisches Knnen und wechselt stndig zwischen E-Gitarre, Akustischer und Bass, um nebenbei jeden Song mit seinem einfhlsamen Gesang zu veredeln. Carl Palmer hlt die Eskapaden seiner Sidekicks mit seinem Schlagzeugspiel wie Mrtel zusammen und sorgt bei den weiblichen Fans fr Entzcken, als er sich whrend seines Solos gensslich das T-Shirt auszieht. Interessanterweise haben ELP sich just in diesem Jahr zu einer Reunion durchgerungen und headlineten das Londoner High Voltage Festival im Juli. Man darf gespannt sein, ob noch weitere Shows folgen werden, bei denen man die Legende in Fleisch und Blut erleben darf.

Hier noch die Trackliste:
1.Promenade
2.The Gnome
3.Promenade
4.The Sage
5.The old castle
6.Blues Variation
7.Promenade
8.The Hut Of Baba Yaga
9.The Curse Of Baba Yaga
10.The Hut Of Baba Yaga
11.The Great gates Of Kiev
12.Take A Pebble
13.Knife Edge
14.Rondo
15.Interview (Pop Shop 1971)
16.Rondo (Pop Shop 1971)
17.Nutrocker (Pop Rock 1971)
18.Take A Pebble (Pop Shop 1971)
19.Knife Edge (Pop Shop 1971)
20.Blues Jam / Nutrocker (Pop Shop 1971)
21.Original Film Trailer
<< vorheriges Review
RDIGER HOFFMANN - Live - Das Beste aus 25 Jahren
nchstes Review >>
V.A. - Opera Metal Vol.2


Zufällige Reviews