Navigation
                
23. Januar 2019 - Uhr
 
Die Kolumne

OMEGA - Greatest Performances
Band OMEGA
Albumtitel Greatest Performances
Label/Vertrieb Edel
Homepage www.omega.hu/
Verffentlichung 20.04.2012
Laufzeit 59:36 & 58:28 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Omega! Da denken einige sicher an die Automarke von Opel, ostdeutsche Musikfans der lteren Generation aber 100 % an die ungarische Band Omega!
Die seit 50 (!) Jahren aktiven Musiker sind damals dank des eisernen Vorganges sicherlich sehr populr gewesen, anders kann ich mir diese Verffentlichung nicht denken! Die heutige Besetzung soll seit 1971 bis auf eine Person gleich sein. Sogar im MDR tritt der Snger Janos Kobor im April 2012 auf und im Mai gibt es Konzerttermine in Dresden, Suhl, Leipzig und Berlin, wie mir das Infoblatt des Labels sagt.
Die Zielgruppe ist also vorhanden, doch ob die restliche Republik auf ein Doppellivealbum dieser Urgesteine mit Songs in ungarischer Sprache gewartet hat, wage ich zu bezweifeln! Das vorliegende Livematerial der Doppel-CD klingt alles recht exotisch und wurde teils in den 90er Jahren und im frhen 21. Jahrhundert aus Konzerten im Nep-Stadion in Bukarest zusammen geschnitten. Deshalb auch der Titel "Greatest Performances". An sich ist die Musik nicht schlecht, wer sich eine Mischung aus Deep Purple, Barclay James Harvest und Pop sowie Prog-Rock Elementen vorstellen kann, darf gerne mal reinhren. Fr die breite Masse, oder den gemeinen Metal-, Hard Rock- und AOR-Fan wird das hier sicherlich zu speziell sein, auch wenn die Mitschnitte in Ordnung sind. Neugierigen empfehle ich eher die Compilation "Rhapsody" (2010) da sind auch englischsprachige Stcke enthalten!
   
<< vorheriges Review
CANNONBALL RIDE - Enchant The Flame And Let It Breathe
nchstes Review >>
BLEEDING RED - Evolution's Crown


 Weitere Artikel mit/ber OMEGA:

Zufällige Reviews