Navigation
                
20. Juni 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

NEOSIS - Neosis
Band NEOSIS
Albumtitel Neosis
Label/Vertrieb SAOL / H'Art / Zebralution
Homepage www.neosis.ch
Verffentlichung 05.04.2012
Laufzeit 48:50 Minuten
Autor Alexander Meyer
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Was fr ein Ei hat mir der Osterhase denn da ins Nest gelegt?! Neosis kommen auf ihrem Debt alles andere als leicht verdaulich daher. Auf den ersten Blick, bzw. nach dem ersten Hreindruck knnte man den Schweizern vorschnell den Stempel Metalcore aufdrcken. Der Wechsel zwischen Schrei- und Klargesang, sowie die heftigen Blastbeats und Breakdowns legen dieses Genre einfach nahe. Doch Neosis sind weitaus facettenreicher und technischer als das Gros der Combos in diesem Bereich. Ich wrde, um einen Anhaltspunkt zu geben, von einer Mischung aus Fear Factory und Cynic sprechen. Wie die Angstfabrik klingen die Eidgenossen sehr kalt und mechanisch, fgen diesen Attributen jedoch melodisch-harmonische Elemente in Form von Synthies und Gesangseffekten hinzu, wie man es von den Zynikern kennt.

Um so einen Stiefel zu spielen muss man sein Handwerk verstehen und das tun Neosis definitiv. Darber hinaus gilt es das Bandkonzept zu wrdigen, das sich mit der modernen Wissenschaftsgesellschaft auseinandersetzt und damit ideal mit dem futuristischen Bandsound korrespondiert. NEOSIS ist nmlich ein Akronym fr "New Evolution Of Society Influenced (by) Scientism". Wenn das mal nicht nach einer spannenden, orwellschen Dystopie klingt! Snger Tom hat dazu die passenden Lyrics verfasst und Gitarrist Greg hat dem Album passenderweise einen khl-modernen Sound verpasst. Die optische Prsentation in Form eines wertigen Digipaks ist ebenfalls sehr gelungen. Tracks wie "The Deconstruction Of Reality", "Supremacy Design" oder "Cerebral Helix" liegen irgendwo in der Schnittmenge zwischen Industrial, Djent und Techno Thrash und drften bei Fans dieser Sparten auf groe Gegenliebe stoen.
   
<< vorheriges Review
PUNISH MY HEAVEN - The Reckoning
nchstes Review >>
V.A. - Rock Attack Vol. 1


Zufällige Reviews