Navigation
                
22. Oktober 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

LVCIFYRE - The Calling Depths
Band LVCIFYRE
Albumtitel The Calling Depths
Label/Vertrieb Pulverised Records/ Nonstop Music
Homepage www.myspace.com/lvcifyre
Verffentlichung 31.01.2012
Laufzeit 43:15 Minuten
Autor Moritz Beese
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die Singapurer Hassschmiede Pulverised Records wirft uns mal wieder einen neuen Wutklumpen vor die Beine, das man ins stolpern geraten kann. Das Label war schon immer ein Garant fr kompromisslose Kapellen. So auch das neue Signing LVCIFYRE aus London.
Nichts fr Weicheier! Das Debt "The Calling Depths" hlt acht Nummern bereit, die vor Double Bass und Blast Beat Attacken nur so berschumen. BEHEMOTH, alte MORBID ANGEL oder auch SUFFOCATION lassen grssen. Die vier Herren von LVCIFYRE sind keine unbeschriebenen Bltter, so waren sie bereits ttig bei CORPUS CHRISTII, ADORIOR und NECROSADIST. "The Calling Depths" lsst keine Wnsche des geneigten Hrers offen. Zu den angesprochenen Drum Tiraden, gesellen sich durchdachte und immer auf die Fresse gebende Riffs, mit schrammeligen Gitarrensoli. Das gnadenlose Geshoute von Schreihals T. Kaos, der die Band 2007 aus dem Grabe hievte, lsst einem zustzlich die Eier gefrieren.
Wahnsinnig starke Platte, die fr so manch offene Mnder sorgen wird. Guten Appetit!
   
<< vorheriges Review
OPHTHALAMIA - Dominon (Re-Release)
nchstes Review >>
GOD SEED - Live At Wacken 2008


Zufällige Reviews