Navigation
                
23. Januar 2019 - Uhr
 
Die Kolumne

MANRAZE - Punkfunkrootsrock
Band MANRAZE
Albumtitel Punkfunkrootsrock
Label/Vertrieb Ear Music / Edel
Homepage www.manraze.com/
Verffentlichung 29.07.2011
Laufzeit 43:11 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Def Leppard Fans aufgepasst! Gitarrist Phil Collen schnappte sich zwei britische Kumpels, Schlagzeuger Paul Cook (Sex Pistols) und den Bassisten seiner alten, verblichenen Band Girl, Simon Laffy. Nach der Grndung 2004 gab es bis jetzt von Manraze eine EP und ein Album. Der Titel des 2. Werkes "PunkFunkRootsRock" trifft den Nagel auf den Kopf, whrend das Covermotiv recht drge daher kommt. Collen ist ein solider bis guter Snger der kurioserweise fters an Def Leppard Snger Joe Elliot erinnert. Mit Ausflgen in Classic und Punk Rock Gefilden, sowie einmaliger Reggaevibes (!) wie bei "Closer To Me" bewahrt sich Manraze davor eine berflssiges Leppard Anhngsel zu sein. Da alle drei Musiker auch die Songs schrieben hat wohl jeder seine eigene Note eingebracht und so ein abwechslungsreiches Werk erschaffen, was in den goldenen Achtzigern sicherlich im Radio rauf und runter gelaufen wre und mich an allen Ecken und Kanten an irgendwelche Bands aus dieser Zeit erinnert. Manraze sind somit heute herrlich altmodisch und vielleicht trotz der soften Ausrichtung schon irgendwie wieder unkommerziell.
Zu meckern gibt es an dieser gut bis soliden Scheibe im Endeffekt rein gar nichts, ich muss eher die Produktion eines Ger MacDonnell in Zusammenarbeit mit der Band loben. Das klingt alles sehr lebendig und nicht todproduziert. Keine Ausflle, alles gleichbleibend gut hrbare (Midtempo) Songs, aber auch kein Megahit ist hier zu finden.
Leppard Fans und Freunde klassischer Rockmusik mit Achtzigerschlagseite sind hier goldrichtig!
   
<< vorheriges Review
KATANA - Heads Will Roll
nchstes Review >>
FETUS IN FETU - Abnormal Disfigurement


Zufällige Reviews