Navigation
                
21. November 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

HOLY GRAIL - Crisis in Utopia
Band HOLY GRAIL
Albumtitel Crisis in Utopia
Label/Vertrieb Prosthetic Records / Soulfood
Homepage www.myspace.com/holygrail
Verffentlichung 22.10.2010
Laufzeit 46:08 Minuten
Autor Carsten Nienaber
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Den heiligen Gral prsentieren uns die fnf Jungs aus Pasadena hier nicht, aber ein lupenreines Rock-Juwel. Von drei ehemaligen White Wizzard Mitgliedern im Jahr 2008 als Sorcerer gegrndet zeigen die Herren mit ihrem Longplay Debt "Crises In Utopia" wo der Metal Hammer hngt. Traditioneller Heavy Metal mit einem Schuss US-Power-Metal im Stiel von Liege Lord oder Vicious Rumors wird mit viel Eigenstndigkeit und Knnen dargeboten. Auch wenn die Vorbilder Iron Maiden, Armored Saint oder Judas Priest auf der Scheibe nicht zu verleugnen sind, klingt alles frisch und nichts abgekupfert. Eine dreiviertel Stunde Material zum Headbangen gespickt mit Mitgrlstcken und giftigen Riffs. "Call Of Valhalla" oder "Hollow Ground" sind fr mich die beiden Glanzlichter auf einer strahlenden Verffentlichung. Ein Pflichtkauf in der Flut von Verffentlichungen, wann kann man sonst den Heiligen Gral fr unter zwanzig Euro mit nach Hause nehmen. Hinweisen mchte ich euch noch auf die bereits erschienene Single "Improper Burial" vier Songs fr kleines Geld. Die beiden Coverversionen "Fast As A Shark" und "Exciter" von Accept, beziehungsweise Judas Priest fehlen auf der 7inch Vinylversion leider. Ob auch das Album als Langrille gepresst wird, war von meiner Seite nicht in Erfahrung zu bringen.
   
<< vorheriges Review
WITHERED - Dualitas
nchstes Review >>
DIMMU BORGIR - Abrahadabra


 Weitere Artikel mit/ber HOLY GRAIL:

Zufällige Reviews