Navigation
                
20. Juni 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

PROTEST - About human idols
Band PROTEST
Albumtitel About human idols
Label/Vertrieb Metal Age Productions
Homepage www.metalage.sk
Verffentlichung 2003
Laufzeit 46:26 Minuten
Autor Flo
Bewertung 2 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Bei manchen Alben liegt die Versuchung ja wirklich nah einfach mal eine tolle Tales Of The Macabre-Style Kritik la "Schrott, braucht kein Mensch." zu schreiben. Aber als selbsternannter Musikkritiker muss ich natrlich meinem nicht vorhandenen Anspruch gerecht werden und mich intensiv mit einem zu rezensierenden Tontrger auseinander setzen...auerdem drohen mir vom Chef-Thorsten mit Sicherheit belste Zchtigungsmanahmen in Form von stundenlanger Manowar-Beschallung ohne Betubung, wenn ich die Platte hier einfach so unfundiert verreie. Naja, h, Protest sind wohl irgendwo aus dem Ostblock oder so, auf jeden Fall aus einem Land in dem man Igor heien kann, mehr kann ich nicht schreiben, da ich kein Bandinfo habe und zu faul fr eine Webrecherche bin. Spielen tun die fnf Gestalten leicht angeschrgten, technischen Death Metal, allerdings qualitativ Welten unter dem was ich in diesem Bereich als gut erachte (Atheist, Cynic, Death, Nocturnus). Einige Passagen sind zwar durchaus ganz nett, aber irgendwie kommt mir beim Durchhren des Album permanent die "warum?"-Frage in den Kopf, und mir fllt kein sinnvolles Argument ein, wie ich jemanden davon berzeugen knnte das gut zu finden oder das gar zu kaufen. Das Artwork ist auch ganz ok, reit mich aber auch nicht vom Hocker. Irgendwie erscheint die ganze Verffentlichung schlicht und einfach unntig.
   
<< vorheriges Review
SEPTIC FLESH - Sumerian Daemons
nchstes Review >>
PUNGENT STENCH - Masters Of Moral-Servants Of Sin


Zufällige Reviews