Navigation
                
23. Januar 2019 - Uhr
 
Die Kolumne

GODHEAD - At The Edge Of The World
Band GODHEAD
Albumtitel At The Edge Of The World
Label/Vertrieb Driven Music Group / Soulfood
Homepage www.myspace.com/godhead
Verffentlichung 20.02.2009
Laufzeit 79:26 Minuten
Autor Jennifer Laux
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die bereits 1994 formierte Band GODHEAD, welche damals als einizge Band bei Mansons mittlerweile wieder aufgelstem Label "Posthuman Records" unter Vetrag stand, liefert mit "At The Edge Of The World" ihr bereits sechstes Studioalbum ab und berzeugt mit einem fast 80-mintigem harmonisch-melodisen und ruhigem New-Metal Album. Mein Gedanke nach dem ersten Reinhren der Scheibe war einfach nur "die hat was", ausgenommen der fnf Remix-Versionen, die man sich meiner Meinung nach htte wirklich sparen knnen, absolut berflssig. Mit Songs wie "The Decline", "Become The Sky" oder auch "Closing The Door" kann man sich sehr gut anfreunden: sie vereinen einen rockigen Sound, der sich in einem Becken von schwerer Melancholie suhlt. Hervorzuheben die gefhlvollen Vocals von Snger Jason C. Miller, welche der Emotionalitt verschiedener Songs starken Ausdruck verleiht. Leider berkommt mich stellenweise das Gefhl einer gewissen Eintnigkeit, die sicherlich nicht nur auf die schleppenden Rhythmen zurckzufhren ist.
Das Quartett hat trotzdem mit "At The Edge Of The World" ein zeitloses Album geschaffen, dass einen auch mal die Augen schlieen, die Gedanken kreisen und trumen lsst.
   
<< vorheriges Review
REPLIKA - I don't believe - Nem hiszek
nchstes Review >>
EISENFUNK - Schmerzfrequenz


Zufällige Reviews