Navigation
                
19. Dezember 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

BONHAM - Mad Hatter  (Re-Release)
Band BONHAM
Albumtitel Mad Hatter (Re-Release)
Label/Vertrieb Steamhammer/SPV
Homepage www.imdb.com
Verffentlichung 23.01.2009
Laufzeit 57:00 Minuten
Autor Matthias Decklar
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Im Jahre 1992 verffentlichten BONHAM ihr zweites Album und es sollte gegenber dem Debt ein Quantensprung sein. Gelang es Jason Bonham damals nur ansatzweise, dem Erbe seines berhmten Vaters bei LED ZEPPELIN gerecht zu werden, schwamm er sich mit "Mad Hatter" frei und verffentlichte ein Album, das von der Fachpresse mit hchstem Lob bedacht wurde. Kraftvolle Rockmusik, mit viel Blues im Leib, voller Inbrunst, stilistisch innovativ eingespielt, dafr stehen Songs wie der kraftvolle Opener "Bing", das gefhlvolle "Change Of Season" und der berhammer "Good With The Bad". Zusammenfassend kann man konstatieren, dass "Mad Hatter" ein nahezu perfektes progressives Rockalbum ist, welches seiner Zeit allerdings weit voraus war und in eine Phase verffentlicht wurde, als der Grunge vieles niederbgelte, was qualitativ hochwertige Rockmusik war. Die Nhe zu LED ZEPPELIN hatten BONHAM weitest gehend abgelegt und sich zu einem eigenstndigen Act entwickelt. Es ist schon fast tragisch, dass "Mad Hatter" das Abschlussalbum der Gruppe werden sollte, bei so viel Potential. Warum sollte eine Band aber auch nicht am Hhepunkt abtreten? Ich denke, dass dieses Album, dank der erneuten Verffentlichung, endgltig zu seinem wohlverdienten Ruhm kommen knnte. Auch hier wurden die Songs remastered und fr die Liner Notes zeigte sich Michael Heatley verantwortlich.
   
<< vorheriges Review
BONHAM - The Disregard Of Timekeeping (Re-Releas [...]
nchstes Review >>
NSANE - Catharsis


 Weitere Artikel mit/ber BONHAM:

Zufällige Reviews