Navigation
                
16. Dezember 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

CRYPTIC VOICE - Acces Denied
Band CRYPTIC VOICE
Albumtitel Acces Denied
Label/Vertrieb STF Records
Homepage www.crypticvoice.com
Verffentlichung 05.10.2007
Laufzeit 54:27 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Vom Klischee her kommt aus der Schweiz nur Hard Rock und Metal. Dabei wird gerne bersehen, dass auch andere musikalische Spielarten in unserem Nachbarland ihr Dasein fristen. Die 1996 gegrndeten Cryptic Voice zocken nach fnf Jahren auf ihrem zweiten vollstndigen Album Death Metal der reinen Schule. Mit Texten die ber den alltglichen Klischeemist der anderen Band locker drberstehen machen sich die Schweizer bei mir mal recht beliebt, genauso mit dem schnen Artwork und dem dsteren Cover. Solch ein Cover ist viel bser und geheimnisvoller als die ganzen Metzelbands es uns immer wieder auftischen wollen. Musikalisch beweisen die Fnf Musiker eingebettet in ein gutes Soundkorsett, dass sie ihre Hausaufgaben sicherlich ordentlich gemacht haben. Aber trotz all der Qualitt, Cryptic Voice werden es schwer haben sich auf dem vollen Markt zu behaupten. Das liegt vor allem daran, dass der derbe, um Abwechslung bemhte Grunzgesang von Frontmann Dimitri Ceraso sich nicht aus der Masse der Bands die hnliche Musik machen, abheben kann. Da ist die Musik um einiges abwechslungsreicher und ausgereifter. Die Songs werden auch nach paar Durchlufen nicht langwelig und die Ohren entdecken immer wieder neues. Leider haben die Schweizer (noch) nicht das Potential Ohrwrmer zu kreieren, die Konkurrenz wie God Dethroned seit Jahren schreiben.
   
<< vorheriges Review
BLUT AUS NORD - Odinist
nchstes Review >>
LIQUID HORIZON - Revolutions


Zufällige Reviews