Navigation
                
18. November 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

PINK CREAM 69 - In10sity
Band PINK CREAM 69
Albumtitel In10sity
Label/Vertrieb Frontiers Records
Homepage www.pinkcream69.de
Verffentlichung 23.03.2007
Laufzeit 59:18 Minuten
Autor Sabine Jordan
Bewertung 14 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Mit "In10sity", dem 10. Studioalbum wird das 20. Bandjubilum gefeiert und der Einstieg bei Frontiers Records gegeben. Optisch erinnert mich "In10sity" sofort an die erste PC '69 Scheibe aus dem Jahr 1989. Die Farben sind gleich, nur sind jetzt Motiv und Artwork moderner, die Produktion von Dennis Ward ist super und um Lngen besser als die damals, die Musik sorgt immer noch fr gute Laune und wirkt unheimlich frisch. Inzwischen ist auch Uwe Reitenauer, der seit 2003 Live die zweite Gitarre spielt, fester Bestandteil der Band und auf der CD zu hren. Die Jungs liefern mit In10sitiy eine super Melodic-/Hard Rock Scheibe ab, an der es eigentlich nichts auszusetzen gibt. Der Titel ist sehr passend, denn die Stcke sind echt intensiv, die Jungs scheinen hoch motiviert zu sein und somit knallt "In10sity" auch einfach voll rein. Die Songs rocken richtig gut, was wahrscheinlich auch an der 2. Gitarre liegen mag. Keyboards gibt es dann auch nur zum Schluss bei der Ballade "Last Train To Nowhere" und bis dahin wird einfach nur gerockt. David Readman ist gesanglich in Hochform und kann sowohl in hheren, als auch in tieferen Tonlagen begeistern, auch die Soundeffekte, wie bei "No Way Out" kommen ziemlich gut.
"My Darkest Hour" wird dann noch als Bonus fr Europa drauf gelegt und somit gibt's hier eine knappe Stunde durchweg rockige Songs und eingngige Melodien, so dass ich nicht mal sagen kann welches mein Lieblingslied ist. Fest steht, dass die Scheibe auch noch mehrmaligem Hren nicht langweilig wird und sicher noch eine ganze Weile bei mir rauf- und runterlaufen wird. Yeah!
   
<< vorheriges Review
MARY'S CREEK - Some Kind Of Hate
nchstes Review >>
COMEBACK KID - Broadcasting


 Weitere Artikel mit/ber PINK CREAM 69:

Zufällige Reviews