Navigation
                
22. Oktober 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

SLAVE TO THE SYSTEM - Slave To The System
Band SLAVE TO THE SYSTEM
Albumtitel Slave To The System
Label/Vertrieb Eagle Rock
Homepage www.slavetothesystem.net
Verffentlichung 31.03.2006
Laufzeit 48:06 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 5 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Der Queensryche Musiker Scott Rockenfeld (Schlagzeug) und der ehemalige Queensryche Kurzzeitgitarrist Kelly Gray haben mit den Brother Caine Mitgliedern Damon Johnson (Gitarre) und Roman Glick (Bass) eine Band erschaffen, die sich und ihr Album Slave To The System nennt. Dort frnt das Quartett dem grungigen Alternative Rock, der gerne im Midtempo dmpelt. berraschend gut schlgt sich Gray als Snger und erinnert fters an Chris Cornell oder an Layne Stayley (RIP). Alle zwei, oder drei Songs gibt es sogar was ruhiges fr die Damen! Allgemein ist die vom Sound gut tnende Scheibe so richtig langweilig genau wie das Cover, so dass es mich wirklich nicht wundert, wenn der Kollege Esser (Metal Age) von dem Silberling nichts hlt. Es gibt keine Ecken und Kanten und die Beziehungstexte nerven einfach! Den Herren fehlt wirklich Feuer unter den rschen. Dieses Feuer hatten Bands wie Alice In Chains oder Soundgarden schon, das hier ist aber leider nur hrbar und vielleicht um Frauen zu beeindrucken. Fr irgendwas ist alles ja gut. Hoffentlich ist das neue Queensryche Album fetziger und besser...
   
<< vorheriges Review
WARRANT - Born Again
nchstes Review >>
OOMPH! - Glaube Liebe Tod


Zufällige Reviews