Navigation
                
17. Jul 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

PRESTO BALLET - Peace Among The Ruins
Band PRESTO BALLET
Albumtitel Peace Among The Ruins
Label/Vertrieb InsideOut Records
Homepage www.prestoballet.com
Verffentlichung 06.06.2005
Laufzeit 47:21 Minuten
Autor Marek Schoppa
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Wer htte das gedacht, Kurdt Vanderhoof, seines Zeichens METAL CHURCH-Gitarrist, steht auf puren, farbenfrohen 70er Jahre Prog-Rock! Zumindest dokumentiert das Debt seiner neuen Band PRESTO BALLET eindrucksvoll, dass der Herr auch anders kann. Schon der Einstieg in den Titeltrack / Opener gibt dem Hrer direkt die volle Breitseite. Eine Mischung aus fetten DEEP PURPLE-Hammondorgeln und Prog-Elementen knallt derart heftig aus den Boxen, dass es eine wahre Freude ist. Bei den Folgenummern geht es dann zwar etwas ruhiger zu, aber die tollen Melodien und das abwechslungsreiche Songwriting sorgen fr bleibend hohe Spannung und interessante Wendungen. Mit "Find The Time" stimmt man eher balladeske Tne an, bevor es mit "Speed Of Time" in die psychedelische Rotz-Rock-Ecke geht; Langeweile hat hier wirklich keine Chance.
Alle Songs sind absolut schlssig komponiert und bieten interessante Strukturen, ohne berladen zu wirken. Der Gesang von Scott Albright passt sich der jeweiligen Stimmung prima an und am Allgemeinsound kann man ebenso nichts aussetzen. Die Tatsache, dass man sich bei den Aufnahmen verstrkt an die analoge Technik hielt, verleit der Platte zustzlich jenen gewissen Charme, der heuer doch eher sprlich versprht wird. Egal ob Prog oder Rock Fan, diese CD werden beide Parteien lieben.
   
<< vorheriges Review
VANGUARD - Succumbra
nchstes Review >>
KAIPA - Mindrevolutions


 Weitere Artikel mit/ber PRESTO BALLET:

Zufällige Reviews