Navigation
                
23. Januar 2019 - Uhr
 
Die Kolumne

THE THREE TREMORS - The Three Tremors
Band THE THREE TREMORS
Albumtitel The Three Tremors
Label/Vertrieb Steel Cartel Records / Soulfood
Homepage www.thethreetremors.com/
Verffentlichung 18.01.2019
Laufzeit 58:38 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
In den Neunzigern gab es mal eine Idee von Rob Halford, Bruce Dickinson und Geoff Tate als The Three Tremors aufzutreten. Ich denke wegen Zeitproblemen hat sich da nichts ergeben. Nun sind aber andere dran, die unter dieser Flagge segeln!
Die in der Metalszene sehr bekannten (Tim "Ripper" Owens (ex-JUDAS PRIEST, ex-ICED EARTH), Sean Peck (CAGE, DENNER/SHERMANN), sowie Harry Conklin (JAG PANZER) sind nun am Ball. Das selbst betitelte Werk ist schneidiger Metal der ganz auf die drei Stimmen zugeschnitten wurde. Das ist gut gemacht, das coole Comiccover auf dem die Protagonisten Aliens bekmpfen empfinde ich sogar als gelungen und augenzwinkernd. Das Problem an der Sache ist, dass Sean Peck und Tim Owens Stimmen nicht so weit auseinander liegen und als Sirenen sich hier quasi bekmpfen. Harry Conklin singt zwar etwas anderes, aber doch auch hnlich, weshalb das Ganze zeitweise ein echter Overkill fr meine Nerven ist. Nicht falsch verstehen, ich mag alle drei Snger und habe einige Alben von diesen, aber zusammen ist das schon teilweise anstrengend. Da htten sie vielleicht eine ganz andere dritte Stimme dazu packen sollen! Zum Glck sind die 12 flotten Lieder wirklich gut geschrieben und haben einige Hits wie den Titelsong an Bord. Hier gibt es pfeilschnellen US-Metal ohne Kitsch auf die Lauscher. Wer drei Snger aushlt und Fan der Kerle ist darf hier gerne zuschlagen! "The Three Tremors" ist wirklich 100 % Metal!
   
<< vorheriges Review
ARCH ENEMY - Covered In Blood
nchstes Review >>
THE STRUTS - Young And Dangerous


Zufällige Reviews