Navigation
                
23. Januar 2019 - Uhr
 
Die Kolumne

SNAKEBITE - Rise Of The Snake
Band SNAKEBITE
Albumtitel Rise Of The Snake
Label/Vertrieb Maniac Attack Records
Homepage www.snakebite-music.com
Verffentlichung 2018
Laufzeit 41:15 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Zwei Demos und ein Album haben die NRW-Metaller Snakebite in der Hinterhand und kommen nun mit dem zweiten Album "Rise Of The Snake" daher. Der Bandname ist mehrdeutig, Schlangenbiss oder Cocktail kann er bedeuten. Doch wer die bisherigen Artworks der vier kennt merkt dass Giftschlangen hoch im Kurs stehen. Was mir an dem Werk besonders gefllt ist die vorherrschende Unbekmmertheit der Kompositionen. Optisch sehen die Sddeutschen wie eine Sleaze Band auf die musikalisch am Ende eher dem Melodic Metal / Hard Rock frnt. Das machen die Herren mit Seele und viel Engagement, was ich den Liedern durchaus anhre. Manchmal erinnert mich das Ganze an Bands wie Blizzen oder Stallion die optisch hnlich aussehen, aber noch eine Spur rauer zu Gange sind. Hier regieren natrlich sehr die Achtziger. Doch das wurde alles recht charmant gespielt und umgesetzt. Die Lieder sind recht einfach, aber effektiv gestrickt, sie gehen nach vorne ohne Firlefanz oder Keyboards. Definitiv eine Band die ich im Auge behalten sollte und ihr auch!
   
<< vorheriges Review
ARTILLERY - The Face Of Fear
nchstes Review >>
HATE SQUAD - Reborn From Ashes


Zufällige Reviews